› Indoor

Widow Skunk (De Sjamaan) :: Sorten-Steckbrief :: Indoor

Steckbrief für Widow Skunk (von De Sjamaan)

Dieser Steckbrief wurde aus 4 Einzel-Profilen generiert, unser Dank geht im einzelnen an: andrew, gaucho, HarzQuartz und djkinetics

Informationen zum Wachstum der Pflanzen:

Blütezeit Indoor
Zwischen 57 und 81 Tagen (im Schnitt 60 Tage)
Stretch nach Einleitung der Blüte
±172 Prozent
Einleitung der Blüte im Schnitt bei 25 cm. - Endhöhe im Schnitt bei 68 cm.
Wuchsverhalten
Gestreckt
Schnell
Buschig
Gedrungen
Stämmig
Langsam
Seitentriebe
durchschnittlich viele; von etwas unterdurchschnittlicher Länge sowie von durchschnittlicher Stärke.
Die Pflanzen dieser Sorte...
...benötigen viel Pflege.
...sind nicht tolerant bei Über- oder Unterdüngung.
...benötigen nicht viel Dünger.
...sind nicht anfällig für Pilzkrankheiten.
...sind nicht anfällig für Schimmel.
...mögen keine größeren Temperaturschwankungen.
...wachsen eher wie eine Sativa.
...eignen sich gut für Supercropping.
...sollten nicht zu stark beschnitten werden.
...sollten in der Blüte gestützt werden (Netze, JoJos, Stöcke).
...mögen keine niedrigen Temperaturen.
...sollten nur von Experten gezüchtet werden.
...bilden kaum ordentliche Buds an den Seitentrieben.
...können in der Wachstumsphase Vorblüten bilden.
...sollten in der Wachstumsphase 24 Stunden Licht bekommen.

Ernte, Ertrag, Geschmack, Geruch, Stärke und Wirkungsweise

Ernte-Menge
Der Ertrag dieser Sorte ist mittelmäßig.
Blüten/Blätter
Das Verhältnis von Blüten zu Blättern ist durchschnittlich.
Blütenstruktur
Die getrockneten Buds sind durchschnittlich fest.
Stärke / Wirkungsdauer
Das Grass ist leicht überdurchschnittlich.
Toleranz beim Rauchen
schnelle bis durchschnittliche Toleranzbildung.

Gesamteindruck

Widow Skunk (De Sjamaan)
(Indoor)

ist alles in allem ein durchaus guter Strain
(Im Schnitt 7 Punkte auf einer Skala zwischen 0 und 10 !)

Weitere Informationen

HarzQuartz meint

Keimrate war absolut schlecht 5 von 12, außerdem noch 3 Männlein dabei gewesen.
In der Wachstums-Phase hingen sie den anderen Sorten hinterher.
Leider ging das Spielchen in der Blüte weiter, nach 2 ein halb Wochen erste Härchen zu sehen.
Ertäge waren echt Lachhaft 8-9g nach 62 tagen 12/12std. Ergebnis recht kleine fluffige Sativa Bud´s.
Die einen merkwürdiger weise leckeren Geschmack & Geruch hatten. Wirkung war spürbar, aber zu leicht.
Fazit:Gibt schlechteres! Doch zum Glück auch noch genug besseres =)... (05.12.2012 um 20:21 Uhr)

djkinetics meint

Phenotypes were all very similar only differing on trichome production levels,one exhibiting copious amounts starting from the on set of flowering nice dense hard nugs with hash pine aromas. (05.04.2017 um 11:23 Uhr)

gaucho meint

Harte super verharzte Buds,schwere psycho stoned,und ein Haschiger Taste mit süßen zironenoten , der wuchs und die Blüte erinnern eher an white widow, als an skunk.
Preiß/Leistung is der hit bei dieser sorte war echt verblüft für wenig geld eine so gute genetik zu bekommen. (30.01.2011 um 17:13 Uhr)

Verknüpfte Bilder

Hier kannst du dir die einzelnen Steckbriefe anschauen:

Einzelne Steckbriefe zu dieser Sorte wurden verfasst von: andrew, gaucho, HarzQuartz und djkinetics.

SeedFinder Cannabis Sorten Steckbriefe

Der hier angezeigte Sorten-Steckbrief resultiert aus dem Durchschnitt der von unseren Usern hochgeladenen, einzelnen Steckbriefe. Wenn auch du diese Sorte schon einmal angebaut hast, benutze bitte unser Upload-Formular um die Daten zu erweitern. Das geht schnell und nur durch das anklicken diverser Boxen - hilft aber nachhaltig unsere Datenbank zu füllen und die Eingaben später auch durchsuch- und vergleichbar zu machen!