SeedFinder
Datenbank
Züchter
Mandala
Speed Queen
Steckbriefe
Indoor
User-Review

Speed Queen (Mandala Seeds) :: Sorten-Steckbrief :: Indoor :: No.73096573350093118 by GonzoBot2

Steckbrief für Speed Queen (von Mandala Seeds)

Dieser Steckbrief wurde am 06.01.2011 von angelegt und ist eine Einzelmeinung.

Informationen zum Wachstum der Pflanzen:

Stretch nach Einleitung der Blüte
±200 Prozent
Einleitung der Blüte im Schnitt bei 40 cm. - Endhöhe im Schnitt bei 120 cm.
Wuchsverhalten
Kräftig
Schnell
Seitentriebe
wenig bis durchschnittlich viele; von etwas unterdurchschnittlicher Länge sowie von etwas unterdurchschnittlicher Stärke.

Ernte, Ertrag, Geschmack, Geruch, Stärke und Wirkungsweise

Ernte-Menge
Der Ertrag dieser Sorte ist mittelmäßig.
Blüten/Blätter
Das Verhältnis von Blüten zu Blättern ist absolute Spitze.
Blütenstruktur
Die getrockneten Buds sind hart und fest.
Stärke / Wirkungsdauer
Das Grass ist stark und wirkt anhaltend.
Toleranz beim Rauchen
quasi keine Toleranzbildung.

Gesamteindruck

Speed Queen (Mandala Seeds)
(Indoor)

ist alles in allem extrem gut und wirklich empfehlenswert
(Im Schnitt 9 Punkte auf einer Skala zwischen 0 und 10 !)

Weitere Informationen

GonzoBot2 meint

Der geerntete Headbud der Speedqueen brachte 23g (trocken) und das gesammte "Popcorn" an den Seitenästen nochmal ca. 15g.

Zuerst haben wir eine normal große Blüte in einen zwei Mann Joint verbaut. Meine Mitbewohnerin (die täglich 1-2 Tüten mit normalem Hydro-Straßen Weed raucht) war nach 5 Zügen komplett bedient und wollte keinen Zug mehr. Dann stundenlanges Gelaber auf bestem "Absurdistan" Niveau und klassischen Munchies allá "Tortilla-Erdnussflipp-Käsesauce-Burger". Wie aus einem Film halt ^^ Die Speedqueen hat einen etwas holperigen Abgang mit sehr trockenem Mund und etwas Kopfweh, man sollte voher einen ordentlichen Tee kochen und generell was zu trinken da haben, die Speedqueen trocknet dich regelrecht aus.

Die Speedqueen ist überraschend stark aber deutlich Indica-lastiger als gedacht. Ein "All Day" Weed ohne schwere Augen ist es bei 600W nicht. Auch würde ich es nicht mit (zu viel) Bier etc. kombinieren, das ist ein klassisches Absturz Gras in Kombination mit Alk.
Geerntet wurde 4 Tage vor Ablauf der Herstellerangaben. Der Geruch aus dem Backofen (*Heul*) deutete auf ein Ketama-Pollen Aroma, sehr würzig. Die zweite noch lebende Speedqueen riecht deutlich fruchtiger, hoffentlich reift sie brav aus.

Stellt sich nun die Frage:
Keeper oder nicht?

Gar nicht so leicht, wägen wir mal ab, die Vorteile:
-billige Samen
-reift schnell
-sehr enger Wuchs
-anständiger Mainbud, selbst bei diesem Anfänger Grow
-Seitenäste produzieren ziemlich wenig aber fast gleichstarkes Material wie der Hauptbud
-0% Zwitter
-wächst quasi von alleine
-gar nicht mal so düngerempfindlich wie man immer bei Mandala sagt
-reift schnell
-überraschen starkes Gras, bei der Speedqueen hat die "Queen" nicht unter dem "Speed" gelitten
-für Couch-Locker, Schmerzpatienten, Schlafstörungen, Apetitstörung und Menschen die keine nervösen Sativas mögen ideal
-Besonderer Punkt: keine Toleranzbildung, No Ceeling-Weed

Contra:
-keine Pflanze für ScroG/Knicken/Topping, bleibt sehr klein, daher auch:
-Yield ist ok aber keine Offenbarung
-Das Gras zehrt natürlich mit der Zeit an den Kräften, ist nichts zum rauchen vor 1800h, vielleicht nicht der Hit auf einer Party
-Besonderer Punkt: Die Samen waren abartig klein und hatten daher eine schlechte Keimquote, sollte das der Normalzustand sein, wäre es ein dicker Minuspunkt. Für zehn Pflanzen hätte ich bei der Rate 3 Päckchen gebraucht.

Alles in allem: Die Pflanze ist super! Falls der letzte Punkt auf meiner Contra Liste nur "bad luck" war würde ich Speedqueen uneingeschränkt weiter empfehlen, wenn eine Sorte mit "Stone" verlangt wird. Wem Kush zu heavy ist dem würde ich die Speedqueen als gefühlte "75% Kush" weiterempfehlen. Wer es gerne etwas trippy mag ist auch sehr gut bedient. Das Weed passt hervorragend zum Musikhören und Träumen und ist vom Trip-Level her gut mit "jugendlichen Hasch Erfahrungen" zu vergleichen.
Für Sativa süchtige Rave-Zappler ist die Pflanze Gift, aber liebe Zappler: Bald ist Satori Time, dann sehen wir uns wieder ^^

Für den Bauern ist diese Sorte hoch interessant: Outdoor wohl eine Spitzenentscheidung und garantiert ein Vergnügen, Indoor eine prima Sache wenn man den Platz für die Speedqueen mit sovielen Pflanze wie möglich zuquetscht, der schmale Wuchs schreit geradezu: "SoG mich Baby!"

Alles in allem bekommt die SpeedQueen (unter der Vorraussetzung, das die Samen nicht immer so hartnäckig sind) auf einer Schulnotenskala von mir eine 2-, wird als möglicher Keeper in Erwägung gezogen aber wird sich in Zukunft noch mit Schwergewichten alá Buba Kush und Critical Mass messen müssen.
Für die Outdoor Freaks eigentlich ein must have! Eine klare Note kann ich nicht geben aber ich schätze sie auf eine 1-2 oder 2+ ein und in meiner Welt muss ich noch eine 1 erst mal sehen... schnell, stark, nicht zu groß, perfekta!
(06.01.2011 um 14:16 Uhr)