› Indoor

Alpujarrena (Pyramid Seeds) :: Sorten-Steckbrief :: Indoor

Steckbrief für Alpujarrena (von Pyramid Seeds)

Dieser Steckbrief wurde am 04.11.2017 von angelegt und ist eine Einzelmeinung.

Informationen zum Wachstum der Pflanzen:

Blütezeit Indoor
Zwischen 48 und 58 Tagen (im Schnitt 53 Tage)
Wuchsverhalten
Kräftig
Stämmig
Langsam
Seitentriebe
nicht sehr viele; kurz bis durchschnittlich lang sowie dünn und schmächtig.
Die Pflanzen dieser Sorte...
...können eng zusammen gestellt werden.
...benötigen nicht viel Pflege.
...sind tolerant bei Über- oder Unterdüngung.
...benötigen nicht viel Dünger.
...sind gut geeignet für sehr niedrige Grow-Räume.
...sind gut geeignet für einen SoG (See of Green).
...sollten nur von Experten gezüchtet werden.
...sollten nicht zu stark beschnitten werden.
...reagieren nicht gut auf das Beschneiden des Haupttriebes.

Ernte, Ertrag, Geschmack, Geruch, Stärke und Wirkungsweise

Ernte-Menge
Der Ertrag dieser Sorte ist nicht sehr gut.
Blüten/Blätter
Das Verhältnis von Blüten zu Blättern ist etwas überdurchschnittlich.
Blütenstruktur
Die getrockneten Buds sind ziemlich hart und fest.
Stärke / Wirkungsdauer
Das Grass ist leicht überdurchschnittlich.
Toleranz beim Rauchen
durchschnittliche bis langsame Toleranzbildung.

Gesamteindruck

Alpujarrena (Pyramid Seeds)
(Indoor)

ist alles in allem extrem gut und wirklich empfehlenswert
(Im Schnitt 9 Punkte auf einer Skala zwischen 0 und 10 !)

Weitere Informationen

kingfisher meint

Outdoor Grow:
Die Sorte Alpujarrena wurde am 49ten Breitengrad kultiviert.
Insgesamt ist die Sorte eher langsam aber konstant gewachsen.
Die Sorte ging relativ früh in die Blüte und ist dann
sehr schnell durchgeblüht. Mitte Oktober konnte die Sorte
geerntet werden. Die Schimmelresistenz war insgesamt sehr
hoch. Insgesamt nur ca 5-10% Verlust.
Der Ertrag war eher mittelmäßig bis leicht überdurchschnittlich.
Das Endprodukt war sehr gut und stark verharzt.
Draußen kann ich die Sorte jederzeit weiterempfehlen.
Einfach Top !


Wuchs:
Die Alpujarrena wuchs (innen) stark Indica lastig (sehr klein, breit, mit sehr großen Blättern). Die
dichten Blüten waren sehr überdurchschnittlich mit Harz überzogen. Die Sorte wuchs in der vegetativen
Phase eher langsam. Die Sorte bildete kaum Seitentriebe aus. Insgesamt reagiert die Sorte sehr schlecht
aufs Toppen. Der Strech war sehr ausgesprochen gering. Der Ertrag der Sorte war drinnen sehr gering.
Das Verhältnis zwischen Blüten und blatt-masse war eher schlecht. Erstaunlicherweise benötigte die Sorte
benötigte lediglich 7 Wochen um ernte reif zu sein. Auf Grund der enorm schnellen und vor allem konstanten
Blütenausbildung kann ich mir vorstellen, dass man die Sorte auch sehr gut draußen (in Deutschland)
anbauen kann !! (vielleicht der ultimative Geheimtipp) Nächstes jahr werde ich die Sorte definitiv
mal draußen ausprobiren.

Aroma/Rauch:
Die getrockneten buds haben (nach dem Zerkleinern) leicht nach Anis gerochen. Insgesamt war
der Geruch aber eher dezent und kaum wahrnehmbar.

Wirkung:
Das High der Sorte kann echt süchtig machen und ist was ganz besonderes.
Vom der Wirkungsweise her einer der besten und vor allem angenehmsten
Indica Sorten die ich rauchen durfte. #EinfachGenial

Die Wirkung der Sorte war vor allem körperlich aber auch geistig entspannend.
Während des Rausches hat man seinen Körper intensiver und stärker wahrgenommen.
In dieser Phase stellte sich eine starke Muskelentspannung ein. Während
man die Entspannung fühlt, ist man insgesamt sehr gut gelaunt. Die Wirkungsdauer
lag bei ca 2 - 3 Stunden. Das High spielte sich dabei sowohl im Kopf
als auch im Körper ab. Während des Rausches war man insgesamt ausgeglichen
und gut gelaunt. Ein ideales Gras um auf Festiv als zu gehen und die
Stimmung zu genießen oder am Strand zu liegen. Am Ende des Rausches
war man geistig entspannt aber nicht müde.
Bei stärkeren Dosierung hat die Sorte eher anregend gewirkt.

Trotz der schlechten Wuchsleitung und des sehr geringen
Ertrags konnte man die Sorte gut rauchen.

Fazit:
Die Alpujarrena war eine sehr kleine und langsam wüchsige Indica Sorte mit einem geringen Ertrag.
Die Sorte produzierte eine leicht überdurchschnittliche Blüten Qualität. Die Wirkungsweise war
insgesamt für eine Indica ausgesprochen gut. Komerzlern kann ich die Sorte wegen des geringen Ertrags
nicht weiterempfehlen, aber Liebhaber werde hier auch ihre Kosten kommen !
(04.11.2017 um 19:11 Uhr)

Verknüpfte Bilder

Bild von mrnicex [Alpujarrena] Bild von mrnicex [Alpujarrena] Bild von mrnicex [Alpujarrena] Bild von mrnicex [Alpujarrena] Bild von mrnicex [Alpujarrena] Bild von mrnicex [Alpujarrena] Bild von mrnicex [Alpujarrena] Bild von mrnicex [Alpujarrena] Bild von mrnicex [Alpujarrena] Bild von mrnicex [Alpujarrena]