› Outdoor

Gold Rush Outdoor (Spliff Seeds) :: Sorten-Steckbrief :: Outdoor

Steckbrief für Gold Rush Outdoor (von Spliff Seeds)

Dieser Steckbrief wurde aus 3 Einzel-Profilen generiert, unser Dank geht im einzelnen an: ficky, DerKommissar und lufthegreenstuf

Informationen zum Wachstum der Pflanzen:

Erntezeit Outdoor
Ende Oktober +/- 3 Wochen in CmShα Klimazonen auf der Nordhalbkugel.
Klimazonen nach der SeedFinder Klassifikation mit aktuellen Daten von 1986 bis 2009.
Wuchsverhalten
Gestreckt
Weihnachtsbaumartig
Schnell
Seitentriebe
durchschnittlich viele; lang sowie kräftig bis durchschnittlich stark.
Die Pflanzen dieser Sorte...
...benötigen Platz und sollten nicht zu eng gestellt werden.
...benötigen nicht viel Pflege.
...wachsen eher wie eine Sativa.
...sollten in der Blüte gestützt werden (Netze, JoJos, Stöcke).
...reagieren gut auf das Beschneiden des Haupttriebes.
...sind nicht tolerant bei Über- oder Unterdüngung.
...sind nicht anfällig für Pilzkrankheiten.
...sind nicht anfällig für Schimmel.
...sind tolerant bei größeren Temperaturschwankungen.
...haben keine Probleme mit niedrigen Temperaturen.
...haben keine Probleme mit hohen Temperaturen.
...benötigen viel Raum nach oben.
...sind eine gute Wahl für Anfänger.
...sind eine gute Wahl für den kommerziellen Anbau.

Ernte, Ertrag, Geschmack, Geruch, Stärke und Wirkungsweise

Ernte-Menge
Der Ertrag dieser Sorte ist hoch.
Blüten/Blätter
Das Verhältnis von Blüten zu Blättern ist nicht zu beanstanden.
Blütenstruktur
Die getrockneten Buds sind hart und fest.
Stärke / Wirkungsdauer
Das Grass ist stark und wirkt anhaltend.
Toleranz beim Rauchen
langsame Toleranzbildung.

Gesamteindruck

Gold Rush Outdoor (Spliff Seeds)
(Outdoor)

ist alles in allem extrem gut und wirklich empfehlenswert
(Im Schnitt 9 Punkte auf einer Skala zwischen 0 und 10 !)

Weitere Informationen

ficky meint

Gold Rush Outdoor … :) The name sounds promising - And so she is. This strain really delivers fast. I sowed her alongside Fast Bud Outdoor around half March. She began growing furiously after just a few weeks, developing into a massive plant (approx. 200cm) with a ton of branches. All that in just a 15 liter container! Flowering around the end of June, beginning of July, right through till the end of August. The buds of this plant are incredibly thick, rock solid and sticky with some serious THC levels. This strain does need quite a lot of minerals and fertilizer. During the last 4 weeks I nearly gave her double the amount than I would feed other strains. Needless to say, the yield of this plant is well above average. Approx. 500 grams (dried and cured) per plant.

The aroma of the flowers is a little sweet, pungent, earthy and spicy with a hint of cinnamon and vanilla. Smoking this bebe is a treat on it’s own. Very smooth and tasty with a light head high. Not stoned, just a nice and relaxing high. Gold Rush is an easy to grow strain which I recommend for the beginner as well as the experienced grower. (09.10.2012 um 13:30 Uhr)

lufthegreenstuf meint

first of, i must say that the comment from DerKommissar is spot on

these plants get very tall, real fast. if you don't take out the main stem, the plant becomes huge, like 3 - 4 meter.
if you take good care of them they can yield a max of 400 gram, but must of my plant had between 300 - 350 grams.
gold rush is not really susceptible to mold, but some of the pheno's have a purple/grey colour wich makes it very difficult to identify budmold. if you know your stuff you can find the mold, but if you are an amateur you might miss it. the bud don't mold very easily though. untill the 6th week of flowering they are pretty much carefree. the only thing they really need is enough additional support, because of the long branches. most of the plants have green bud, wich get a little bit of purple in the last weeks of flowering. these are still passable as normal green weed. maybe 1 or 2 out of 20 seeds will turn totally purple, including the total darkpurple colour and smell.

10% - 15% of the pheno's will not be compact pheno's. these pheno's also get mold real easy. the other pheno's are nicely compact and pretty strong against mold. i think it's a pretty good commercial strain because of the speed you can harvest these plants. the buds are very long en compact, so you don't have a lot of trimming to do. small leaves can be pulled of easily and fast.
gives a real good yield against the time it takes to harvest them. also a real good bud for machine trimming.

latitude 51°
2014, harvest last week of september
2015, harvest 1th - 2th week of october
2016, harvest 2th - 3th week of october


smell is a little bit like a diesel, but more in a fruity way. also a little bit of a sweet and earthy tones, but fruit is the best word to discribe it. it's a nice daytime smoke wich gives you a nice uplifting feeling. more high than couchlock.
makes you want to do stuff. if you smoke enough you can get pretty stoned, especially if you consider it as an outdoor weed. i made a lot of believers, when the saw the outdoorbud these plants can produce!

if you google me name, you can find all of my growing reports.

greetz,
lufthegreenstuf (13.03.2017 um 19:59 Uhr)

DerKommissar meint

Edit Outdoor 2014 & 2015:

Hallo, Frohe Weihnachten, guten Rutsch!

Diese Sorte kann ich für outdoors empfehlen.

Hatte 5 fem. Samen (2014) bzw 10 Samen (2015), alle sind gekeimt. Pflanzen können riesig werden - über 3m ist kein Problem. Keine Zwitter, Krüppel, Nachzügler o.Ä.
Wachsen eher wie Sativas mit langen Internodien und schmalen Blattfingern, aber blühen eher wie Indicas dick und vor allem kompakt. (2015 weniger kompakt)
Die Wirkung ist sehr gut. Hab schon einiges draußen gehabt (Early Skunk, HH, Early Girl, Passion#1, Durban x Skunk...) aber keins der Gräser konnte mit diesem mithalten!
Es wirkt erhebend, euphorisierend, aphrodisierend aber macht auch gut stoned wenn man öfter an der Tüte zieht. :-)
Geruch/Geschmack ist süß/blumig/erdig. Vanille kann man mit etwas Fantasie sicherlich herausriechen.

Zwei Dinge am Steckbrief meines Vorredners ficky haben mir nicht so gut gefallen:
1. 500g pro Pflanze halt ich für übertrieben. 100 - 200g sind mMn realistischer.
2. Blüte- und Erntezeitpunkt: Am 52° in Westdeutschland muss man mind. 4 Wochen draufrechnen!
Blütebeginn war in meinem Fall, 2014: Anf./Mitte August. (2015: Ende Aug./Anf. Sep.)
Ernte 2014: Anfang Oktober. (Ernte 2015: Mitte/Ende Oktober)
2015 waren also sativalastigere Pflanzen, vor allem was die Blüte betrifft.
Schimmelbefall < 5%

Cheers! (25.12.2015 um 17:27 Uhr)

Verknüpfte Bilder

Hier kannst du dir die einzelnen Steckbriefe anschauen:

Einzelne Steckbriefe zu dieser Sorte wurden verfasst von: ficky, DerKommissar und lufthegreenstuf.

SeedFinder Cannabis Sorten Steckbriefe

Der hier angezeigte Sorten-Steckbrief resultiert aus dem Durchschnitt der von unseren Usern hochgeladenen, einzelnen Steckbriefe. Wenn auch du diese Sorte schon einmal angebaut hast, benutze bitte unser Upload-Formular um die Daten zu erweitern. Das geht schnell und nur durch das anklicken diverser Boxen - hilft aber nachhaltig unsere Datenbank zu füllen und die Eingaben später auch durchsuch- und vergleichbar zu machen!