SeedFinder
Datenbank
Züchter
Zamnesia
White Widow
Steckbriefe

White Widow (Zamnesia) :: Sorten-Steckbrief :: Indoor

Steckbrief für White Widow (von Zamnesia)

Dieser Steckbrief wurde am 06.02.2020 von angelegt und ist eine Einzelmeinung.

Informationen zum Wachstum der Pflanzen:

Blütezeit Indoor
Zwischen 58 und 68 Tagen (im Schnitt 63 Tage)
Wuchsverhalten
Buschig
Kräftig
Stämmig
Schnell
Seitentriebe
extrem viele; sehr lang sowie kräftig bis durchschnittlich stark.
Die Pflanzen dieser Sorte...
...benötigen Platz und sollten nicht zu eng gestellt werden.
...benötigen nicht viel Pflege.
...sind tolerant bei Über- oder Unterdüngung.
...benötigen nicht viel Dünger.
...sind nicht anfällig für Pilzkrankheiten.
...sind nicht anfällig für Schimmel.
...sind tolerant bei größeren Temperaturschwankungen.
...haben keine Probleme mit niedrigen Temperaturen.
...haben keine Probleme mit hohen Temperaturen.
...wachsen eher wie eine Indica.
...sind gut geeignet für sehr niedrige Grow-Räume.
...sind gut geeignet für einen SoG (See of Green).
...sind gut geeignet für einen ScroG (Screen of Green).
...sind eine gute Wahl für Anfänger.
...sind eine gute Wahl für den kommerziellen Anbau.
...bilden viele, dicke Buds an den Seitentrieben.

Ernte, Ertrag, Geschmack, Geruch, Stärke und Wirkungsweise

Ernte-Menge
Der Ertrag dieser Sorte ist wahnsinnig hoch, absolute Spitze.
Blüten/Blätter
Das Verhältnis von Blüten zu Blättern ist super.
Blütenstruktur
Die getrockneten Buds sind ziemlich hart und fest.
Stärke / Wirkungsdauer
Das Grass ist stark und wirkt anhaltend.
Toleranz beim Rauchen
sehr langsame Toleranzbildung.

Gesamteindruck

White Widow (Zamnesia)
(Indoor)

ist alles in allem absolut Irre und unbedingt Empfehlenswert
(Im Schnitt 10 Punkte auf einer Skala zwischen 0 und 10 !)

Weitere Informationen

Majestic meint

Die wohl bekannteste und beliebteste Sorte ever...

Sehr gute und kleinen fehlerchen absolut tolerante Sorte.
Sie reagiert sehr gut auf LST und die Beschneidung von Blättern die wichtige Buds überdecken. Sie ist sehr kräftig und stark gewachsen, ich habe sie anfangs mit der Hälfte der angegebenen Düngermenge gegossen und nach 2 Wochen mit der vollen angegeben Düngermenge versorgt.
An einigen Spitzen bildeten sich weiße Stellen, welche sich aber nicht weiter ausgebreitet haben. Ich habe vorsichtshalber die Lampen etwas höher gehangen. Nach einer kurzen Recherche im Netz liegt die Vermutung entweder auf einem speziellen Phenotyp oder das die Lampe zu dicht dran war (30 cm).
Beim nächsten Grow bleibt die Lampe trotzdem sicherheitshalber etwas weiter oben.

Alles in allem ist es eine tolle Sorte die rasch heranwächst und mit dem richtigen Equipment und etwas Liebe sehr schöne, große, dichte, feste, angenehm fruchtig riechende Buds hervorbringt.
Ich kann sie jedermann empfehlen.

Den Rau(s)chbericht gibt es dann separat wenn es soweit ist.
(06.02.2020 um 18:57 Uhr)

Verknüpfte Bilder