SeedFinder
Datenbank
Züchter
Nirvana
White Rhino
Steckbriefe
Indoor
User-Review

White Rhino (Nirvana Seeds) :: Sorten-Steckbrief :: Indoor :: No.24523493823889739 by Nightshade :: Kleiner, gestreckter, schnell blühender, indica-lastiger Phänotyp #1

Steckbrief für White Rhino (von Nirvana Seeds)

Dieser Steckbrief wurde am 11.03.2010 von angelegt und ist eine Einzelmeinung.

Informationen zum Wachstum der Pflanzen:

Blütezeit Indoor
Zwischen 50 und 60 Tagen (im Schnitt 55 Tage)
Stretch nach Einleitung der Blüte
±214 Prozent
Einleitung der Blüte im Schnitt bei 35 cm. - Endhöhe im Schnitt bei 110 cm.
Wuchsverhalten
Gestreckt
Kräftig
Stämmig
Seitentriebe
extrem wenig; kurz sowie von durchschnittlicher Stärke.
Die Pflanzen dieser Sorte...
...können eng zusammen gestellt werden.
...benötigen nicht viel Pflege.
...benötigen nicht viel Dünger.
...sind nicht anfällig für Pilzkrankheiten.
...sind nicht anfällig für Schimmel.
...sind tolerant bei größeren Temperaturschwankungen.
...mögen keine niedrigen Temperaturen.
...haben keine Probleme mit hohen Temperaturen.
...wachsen eher wie eine Indica.
...sind gut geeignet für sehr niedrige Grow-Räume.
...sind gut geeignet für einen SoG (See of Green).
...sind eine gute Wahl für Anfänger.
...sollten nicht zu stark beschnitten werden.
...bilden kaum ordentliche Buds an den Seitentrieben.
...sollten in der Blüte gestützt werden (Netze, JoJos, Stöcke).
...reagieren nicht gut auf das Beschneiden des Haupttriebes.

Ernte, Ertrag, Geschmack, Geruch, Stärke und Wirkungsweise

Ernte-Menge
Der Ertrag dieser Sorte ist nicht sehr gut.
Blüten/Blätter
Das Verhältnis von Blüten zu Blättern ist nicht zu beanstanden.
Blütenstruktur
Die getrockneten Buds sind hart und fest.
Stärke / Wirkungsdauer
Das Grass ist von mittlerer bis höherer Stärke.
Toleranz beim Rauchen
langsame Toleranzbildung.

Gesamteindruck

White Rhino (Nirvana Seeds)
(Indoor; Kleiner, gestreckter, schnell blühender, indica-lastiger Phänotyp #1)

ist alles in allem extrem gut und wirklich empfehlenswert
(Im Schnitt 9 Punkte auf einer Skala zwischen 0 und 10 !)

Weitere Informationen

Nightshade meint

This is a phenotype developed from the 2004 Nirvana White Rhino - line bred by DR LOAD, and nicknamed: Purple Rhino.After F3, the purple coloration really dominated.

The type of high, potency, aroma and taste, and depth of color still vary by F4; ~40% being quite stoney, usually these are darkly purple low-yielders.The green phenotypes exhibit more hybrid sativa/indica type of high, and a nice, tangy sweet scent.~20% are pink-purple, these are bigger-yielding, and carry an excellent balance of stone and high, euphoric and smell like sweet berries and pine (different than the Blueberry strain, however).

I have ~10% with chocolate/coffee smells.

Grows slowly in cold temps, can stand drought and flood rather well, purple coloration in time, even under high temps.Excellent resin production and cloning ability in some phenos, the majority clone poorly (few side branches), and grow slowly.Has a dominant main-stem, and "baseball bat" profile.Doesn’t respond very well to topping, because it is a slow grower.Best to grow one large head bud.Unless you have a rare phenotype, collect your clones after initiating flowering; within the first two weeks.
(11.03.2010 um 14:24 Uhr)