SeedFinder
Datenbank
Züchter
White Label
White Gold
Steckbriefe

White Gold (White Label) :: Sorten-Steckbrief :: Indoor

Steckbrief für White Gold (von White Label)

Dieser Steckbrief wurde am 10.12.2019 von angelegt und ist eine Einzelmeinung.

Informationen zum Wachstum der Pflanzen:

Blütezeit Indoor
Zwischen 54 und 68 Tagen (im Schnitt 61 Tage)
Stretch nach Einleitung der Blüte
±123 Prozent
Einleitung der Blüte im Schnitt bei 65 cm. - Endhöhe im Schnitt bei 145 cm.
Wuchsverhalten
Gestreckt
Kräftig
Schnell
Seitentriebe
durchschnittlich bis viele; durchschnittlich bis lang sowie von durchschnittlicher Stärke.
Die Pflanzen dieser Sorte...
...können eng zusammen gestellt werden.
...benötigen nicht viel Pflege.
...sind tolerant bei Über- oder Unterdüngung.
...benötigen nicht viel Dünger.
...sind nicht anfällig für Pilzkrankheiten.
...sind nicht anfällig für Schimmel.
...sind tolerant bei größeren Temperaturschwankungen.
...haben keine Probleme mit hohen Temperaturen.
...wachsen eher wie eine Indica.
...sollten nicht zu stark beschnitten werden.
...können in der Wachstumsphase Vorblüten bilden.

Ernte, Ertrag, Geschmack, Geruch, Stärke und Wirkungsweise

Ernte-Menge
Der Ertrag dieser Sorte ist sehr hoch.
Blüten/Blätter
Das Verhältnis von Blüten zu Blättern ist sehr gut.
Blütenstruktur
Die getrockneten Buds sind ziemlich hart und fest.
Stärke / Wirkungsdauer
Das Grass ist sehr stark und wirkt langanhaltend.
Toleranz beim Rauchen
langsame Toleranzbildung.

Gesamteindruck

White Gold (White Label)
(Indoor)

ist alles in allem extrem gut und wirklich empfehlenswert
(Im Schnitt 9 Punkte auf einer Skala zwischen 0 und 10 !)

Weitere Informationen

northernLight meint

White Gold (WL)
120x120x200
11 Liter Topf
Plagron Grow Mix
Hesi Düngerreihe (1/4 des Schema)

Die White Gold ist eine sehr leckere und ertragreiche Sorte. Die Buds sind schön dick / fest und dazu in einen glänzenden Pelz aus Trichomen gehüllt.
Auch die Wirkung hat mich absolut überzeugt. Ein sehr ausgewogenen Couch-Lock aber keine Matschbirne.

Die Sorte kann auch von Anfängern problemlos angebaut werden, zu empfehlen ist dies aber aufgrund des hohen Preises nicht.
Für die ersten Grow-Versuche gibt es durchaus bessere, weniger aufwendige und definitiv günstigere Alternativen.
(10.12.2019 um 16:36 Uhr)