SeedFinder
Datenbank
Züchter
Green House
Super Lemon Haze
Steckbriefe
Indoor

Super Lemon Haze (Green House Seeds) :: Sorten-Steckbrief :: Indoor

Steckbrief für Super Lemon Haze (von Green House Seeds)

Dieser Steckbrief wurde aus 27 Einzel-Profilen generiert, unser Dank geht im einzelnen an: ibtheman, hempi 5, trichrometim, TPaine 2, HCIgrower, AshinKusher, SalviaDivinorum, realtrees, Grower86 2, Jubei, Richfield, zels420, GuerillaPsycho, budluv1979, freedomIsNorml, Zensursula, CoverClone1, errorterror, kagbeni, prayer und Pokermutt

Informationen zum Wachstum der Pflanzen:

Blütezeit Indoor
Zwischen 60 und 73 Tagen (im Schnitt 67 Tage)
Stretch nach Einleitung der Blüte
±326 Prozent
Einleitung der Blüte im Schnitt bei 27 cm. - Endhöhe im Schnitt bei 115 cm.
Wuchsverhalten
Buschig
Weihnachtsbaumartig
Stämmig
Gestreckt
Schmächtig
Kräftig
Langsam
Schwächlich
Schnell
Seitentriebe
durchschnittlich bis viele; durchschnittlich bis lang sowie von etwas überdurchschnittlicher Stärke.
Die Pflanzen dieser Sorte...
...können eng zusammen gestellt werden. (!!!)
...benötigen nicht viel Pflege. (!!!)
...sind tolerant bei Über- oder Unterdüngung. (!!!)
...sind nicht anfällig für Pilzkrankheiten.
...sind nicht anfällig für Schimmel. (!!!)
...sind tolerant bei größeren Temperaturschwankungen. (!!!)
...haben keine Probleme mit niedrigen Temperaturen. (!!!)
...haben keine Probleme mit hohen Temperaturen.
...wachsen eher wie eine Sativa. (!!!)
...bilden viele, dicke Buds an den Seitentrieben.
...reagieren gut auf das Beschneiden des Haupttriebes. (!!!)
...benötigen viel Raum nach oben. (!!!)
...benötigen nicht viel Dünger. (!!!)
...sind gut geeignet für einen ScroG (Screen of Green).
...eignen sich gut für Supercropping.
...aus feminisierten Samen neigen zum Zwittern.
...sind gut geeignet für einen SoG (See of Green).
...sind eine gute Wahl für Anfänger. (!!!)
...sind eine gute Wahl für den kommerziellen Anbau.
...sollten nicht zu stark beschnitten werden.
...sollten in der Blüte gestützt werden (Netze, JoJos, Stöcke).
...können in der Wachstumsphase Vorblüten bilden.
...sollten in der Wachstumsphase 24 Stunden Licht bekommen.

Ernte, Ertrag, Geschmack, Geruch, Stärke und Wirkungsweise

Ernte-Menge
Der Ertrag dieser Sorte ist etwas überdurchschnittlich.
Blüten/Blätter
Das Verhältnis von Blüten zu Blättern ist sehr gut.
Blütenstruktur
Die getrockneten Buds sind hart und fest.
Stärke / Wirkungsdauer
Das Grass ist sehr stark und wirkt langanhaltend.
Toleranz beim Rauchen
langsame Toleranzbildung.

Gesamteindruck

Super Lemon Haze (Green House Seeds)
(Indoor)

ist alles in allem überdurchschnittlich gut und durchaus empfehlenswert
(Im Schnitt 8 Punkte auf einer Skala zwischen 0 und 10 !)

Weitere Informationen

AshinKusher meint

Eine Meiner Lieblings Sativas ;)
Geschmack und Geruch sind Super! Das Weed ist nicht zuu stark und nicht zu schwach!
Sehr Trippiges Gefühl. Macht super Glücklich =D Gutes Antidepressiva (mit ohne nebenwirkungen)
Bin Begeistert @ Greenhouse Danke für dieses Meisterwerk!

Ps: Gefällt mir sogar besser als silver haze (wegen geschmack)

Peace&Love (15.11.2013 um 21:17 Uhr)

TPaine meint

Phenomenal trich»s, most crystallized plant I«ve ever grown.Medium producer avg 35-40 g per plant, outstanding quality.Pure lemon taste and lemon smell.Must try! (17.02.2012 um 21:20 Uhr)

SalviaDivinorum meint

Aus 5 Seeds ist nur eine mit richtig starkem "Lemon" Geschmack entstanden.
2 sind Tannenbaummässig gewachsen(darunter auch die mit dem Lemon Geschmack), beide hatten sehr dicke Buds die jedoch geschimmelt sind.
Die anderen 3 haben sehr viele Seitentriebe entwickelt mit ehr kleinen Buds.
Alle haben sehr viel Harz entwickelt. Die Wirkung ist sehr lange und Psychich. (05.07.2012 um 14:46 Uhr)

hempi meint

Hatte 5 fem Seeds. 4 sind gekeimt.
Wieder hatte ich viele unterschiedliche Phenotypen. Vom Wachstum sah die SLH fast aus wie eine SSH mit ähnlich viel Höhenzuwachs. Ertrag war etwas unter der SSH, dafür war sie ein bisschen schneller fertig und die buds waren fester und kompakter.
Hatte noch nie Zwitter/Bananen bei der SLH gehabt.
Es entstand ein sehr intensives und interessantes Aroma (undefinierbare Mischung aus Limonen, Zitronen, Skunk, Haze, Kaugummi und Frucht würde ich sagen, je nach Pheno).
Alle Phenos waren außerordentlich potent.
Mir waren sie von der Wirkung her aber nicht ausgewogen.
Die seeds aus dem letzten Jahr waren deutlich besser!

Gesamteindruck: 9/10 (13.12.2014 um 13:03 Uhr)

realtrees meint

Hatte sie gescroggt mit LST, bildete genug Seitentriebe, blüht und wächst durchschnittlich schnell. Das Endprodukt riecht sehr hazig, ein bisschen Zitronig, gutes Up-High. (13.07.2012 um 11:43 Uhr)

Jubei meint

I got three different phenotypes from three seeds. They all share great vigor, strong branching and minimal demand for extra nutrients. They all react great to topping and clones root fast and reliably. I’ve got two haze-dominant phenos and one skunk-dominant pheno.

Pheno #1 (skunk-dominant): This pheno took 58 days to mature. It had a compact model of growth with long side-branches, dark-green and rather wide leaves. The stretch was moderate at about 75%. The yield was pretty low.
The aroma was actually quite nice, with tones of black pepper, noble woods, passion fruit and hints of hash. It wasn’t very pronounced though. The same can be said for the taste: Quite nice, but not very intense; nothing too special.
The high was average as well, pretty mild and well suited for some relaxation, but nothing to brag about.

Pheno #2
(haze-dominant): This pheno takes 63 days to mature and has a similar structure to pheno #1 but with thinner leaves and a lighter colour. She doubles in size during flowering; the yield is moderate to good.
The aroma of this pheno is dominated by tones of sweet lemons, bubblegum, nuances of glue and traces of skunk. During the curing-process, the bubblegum and glue notes are mostly replaced by strong notes of sandalwood and black pepper, so in the end, the weed has that classic lemony haze aroma.
On the inhale the flavour is identical to the smell, though on the exhale the taste is predominantly piney – very delicious!
The high is of average strength: Low doses are extremely communicative and ‘social’. Higher doses cause a deep mental as well as physical relaxation and eventually put you to sleep.

Pheno #3 (haze-dominant): This pheno takes 67 days to mature and grows much more lanky than the other two phenos, but strong nonetheless. She looks much more like a Sativa than her sisters. After switching to 12/12 she triples in size; the yield is average to good.
The aroma of this pheno is similar to that of the infamous Amnesia Core-Cut, though a little less sweet and a bit spicier. It’s a synthetic buttery sweet-lemon bubblegum smell that’s accompanied by nuances of sandal- and cedarwood as well as traces of black pepper. After a couple of weeks of curing, the aroma changes into what can be described as sweet lemon incense – the same smell that’s left behind after combustion.
The flavour is identical to the smell and just as pronounced! As pheno #2 it’s super delicious!
The high is extremely strong and just as long lasting. It starts off purely cerebral and entertaining before it starts affecting the whole body. Since she’s a real creeper one must be careful not to overdose as that leaves you a little paranoid and completely incapable of doing or understanding anything. In low doses the high is extremely nice though.

Overall I can definitely recommend the Super Lemon Haze, although you might have to pop a pack or two to find a plant that embodies everything you might be looking for in a strain with that name! (30.07.2018 um 08:31 Uhr)

Richfield meint

Anfangs war die Wirkung eher stimmungsaufhellend und leicht aktivierend
in Kombination mit einer starken Muskelentspannung. Anschließend hat einen

das Gras ziemlich körperlich platt gemacht und man war an die Couch
gefesselt. In dieser Phase war man im Kopf jedoch noch relativ klar
und die visuelle Wahrnemung hat sich verändert. Nach dem Rausch
war man noch relativ klar und fit im Kopf. Anschließend konnte man

sehr gut schlafen.

Insgesamt war die Wirkung der Sorte sehr stark. Die Wirkungsdauer lag bei

ca 3 Stunden. Von mir gibt es eine Empfehlung ;) (21.08.2019 um 23:58 Uhr)

zels420 meint

HERMAPHRODITE; it is all too common with this one. Some show male sex by third week off main stem up until the fifth week. If you are lucky enough to find a stable pheno it is worthwhile. (18.01.2011 um 01:56 Uhr)

GuerillaPsycho meint

Ich finde den Kommentar von Merlin interessant, nachdem er nach 3 Jahren einen zweiten Kommentar hinterlassen hatte, um die Güte dieses Strains noch einmal zu unterstreichen. Ich möchte mich anschließen.
Kenne SLH schon seit ca. 10 Jahren, hatte sie vor allem oft in Form sehr Haze-lastiger Phenotypen, die zwar ein wenig limonig waren, aber schon etwas in Richtung Melone gingen und weniger vollmundig, meiner Meinung nach wegen der Haze-Lastigkeit im Pheno. Auch top, keine Frage, aber kein Vergleich zu dem Pheno, von dem ich annehme, dass Merlin den selben meint. Nach vielen Jahren also kam mir dieser kompakte, extrem(!) stechend zitronige Pheno zwischen die Finger, dunkelgrüne Blätter, sehr schöne Buds. Weniger Haze-typische Calyxe oder Foxtails als die anderen Pheno's. Und ein enormer Harzbestand, die Buds sind wirklich ziemlich kompakt von diesem Pheno. Ich habe mir zufällig die richtige Mutti ausgesucht, wusste also nicht was auf mich zukommt, habe allerdings bemerkt, dass die plants diesmal anders aussahen als gewohnt. In der Blüte habe ich dann gemerkt, dass das wohl ein kompakter Pheno ist, der einen unheimlich starken Zitrusduft produzierte. Und tatsächlich, auch in der Wirkung machte sich eine leichte, körperliche Entspannung bemerkbar, neben dem sonst gewohnten, irren Super-High, das dennoch am Start war. Das Endprodukt hat mich so überzeugt, dass ich im selben Jahr einen Stecki draußen im Gewächshaus ausprobiert habe. Die zwei Versionen (in- und outdoor) unterscheiden sich wirklich sehr wenig im Geschmack, auch das Outdoor SLH ist super vollmundig und stechend zitronig, nur einen Touch erdiger, das mich stark an Afghani erinnert, fand ich besonders gut. Es läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Dazu ein Hammer-Ertrag... Die Wirkung ist für mich super stark, setzt schon nach dem ersten Zug ein und hält verdammt lange an. Es macht wirklich happy und eignet sich für mich, im Gegensatz zu allen anderen Haze-Sorten, bestens um depressiver Stimmung entgegenzuwirken und dabei nicht paranoid zu werden, oder in guter Gesellschaft. Man baut kaum Toleranz auf, irre. Ich kann es auf Dauer nicht jeden Tag rauchen. Das Gesamtpaket dieses Phenos hat für mich nach langer Zeit ganz neue Maßstäbe gesetzt. 10/10 Punkten. (07.12.2019 um 16:17 Uhr)

budluv1979 meint

Absolutely love this strain! Some of the dopest dope I’ve ever toked! (20.09.2012 um 19:33 Uhr)

errorterror meint

Top strain von GHS, kann man meiner Meinung nach nicht meckern. Hab eine ausgesuchte Pflanze über 2 Jahre lang mit Klonen erhalten, ohne große Probleme. Jedoch sollte man beim Stecklinge schneiden sorgfältig sein, und nur gute Stecklinge verwenden, das die SLH nicht so gut Wurzelt im Aerocloner. Sowohl mit 400W als auch mit 600W Growbar, wobei ich 600W für diese Sorte empfehlen würde! Düngen sollte man nicht zu knapp, wenn man sich an die Herstellerangaben (ich benutz Canna aqua) hällt sollte man richtig liegen! (28.01.2013 um 18:01 Uhr)

kagbeni meint

Thisthis is the third time i have grown this strain from seed. the previous timesi would have given a much better review, hoever of the 4out of 5 seeds which germinated one was a complete runt and another a poor specimen . It’s time seed companies put out a consistent product, imagine telling a tomatoe grower to grow out a crop take cuttings and select the best "phenotype. they would not tolerate it and neither should we with the price we pay for seeds (19.10.2012 um 10:29 Uhr)

Pokermutt meint

Looking at comments it's obvious that a lot of these growers either bought from a non-reputable seedbank or had less than ideal growing ability. I've grown this strand for years and never had a hermy once and have only had issues when my grow room temps exceeded 100F and they fluffed out pretty bad, but otherwise this strain is awesome. It's very hearty and though it tastes better grown in soil, it also does great in DWC for the absolute highest yields. Best strain out there for a sativa head high with minimal munchies and couch lock, make your morning coffee something special. (22.10.2015 um 03:12 Uhr)

Verknüpfte Bilder

Hier kannst du dir die einzelnen Steckbriefe anschauen:

Einzelne Steckbriefe zu dieser Sorte wurden verfasst von: ibtheman, hempi 1 2 3 4 5, trichrometim, TPaine 1 2, HCIgrower, AshinKusher, SalviaDivinorum, realtrees, Grower86 1 2, Jubei, Richfield, zels420, GuerillaPsycho, budluv1979, freedomIsNorml, Zensursula, CoverClone1, errorterror, kagbeni, prayer und Pokermutt.

SeedFinder Cannabis Sorten Steckbriefe

Der hier angezeigte Sorten-Steckbrief resultiert aus dem Durchschnitt der von unseren Usern hochgeladenen, einzelnen Steckbriefe. Wenn auch du diese Sorte schon einmal angebaut hast, benutze bitte unser Upload-Formular um die Daten zu erweitern. Das geht schnell und nur durch das anklicken diverser Boxen - hilft aber nachhaltig unsere Datenbank zu füllen und die Eingaben später auch durchsuch- und vergleichbar zu machen!