› Indoor

Skunk #1 (Sensi Seeds) :: Sorten-Steckbrief :: Indoor

Steckbrief für Skunk #1 (von Sensi Seeds)

Dieser Steckbrief wurde aus 23 Einzel-Profilen generiert, unser Dank geht im einzelnen an: growking, misty, growwizard, Seeek, ARZTdurchlassen, skunkone, Kristallfull, Asscobra, Methhead, HHaze, matterdowe, kefir90, DrGreen, Spinnenmilbe, KushIsGood, grapeandfuel, SnoobDawg, Gargoto, Drain, ludooo80, Passion-Grow, derhanfler und Growgod

Informationen zum Wachstum der Pflanzen:

Blütezeit Indoor
Zwischen 53 und 60 Tagen (im Schnitt 57 Tage)
Stretch nach Einleitung der Blüte
±230 Prozent
Einleitung der Blüte im Schnitt bei 27 cm. - Endhöhe im Schnitt bei 89 cm.
Wuchsverhalten
Gestreckt
Schnell
Buschig
Kräftig
Stämmig
Weihnachtsbaumartig
Gedrungen
Seitentriebe
eine Menge; durchschnittlich bis lang sowie kräftig bis durchschnittlich stark.
Die Pflanzen dieser Sorte...
...benötigen nicht viel Pflege. (!!!)
...sind tolerant bei Über- oder Unterdüngung. (!!!)
...sind tolerant bei größeren Temperaturschwankungen. (!!!)
...haben keine Probleme mit hohen Temperaturen. (!!!)
...sind gut geeignet für einen ScroG (Screen of Green).
...sind eine gute Wahl für Anfänger.
...sind eine gute Wahl für den kommerziellen Anbau.
...eignen sich gut für Supercropping.
...bilden viele, dicke Buds an den Seitentrieben. (!!!)
...sollten in der Blüte gestützt werden (Netze, JoJos, Stöcke).
...benötigen nicht viel Dünger. (!!!)
...sind nicht anfällig für Pilzkrankheiten. (!!!)
...sind nicht anfällig für Schimmel. (!!!)
...sind gut geeignet für sehr niedrige Grow-Räume. (!!!)
...haben keine Probleme mit niedrigen Temperaturen.
...wachsen eher wie eine Indica. (!!!)
...sind gut geeignet für einen SoG (See of Green).
...sollten nicht zu stark beschnitten werden.
...können eng zusammen gestellt werden. (!!!)
...aus feminisierten Samen neigen zum Zwittern.
...können in der Wachstumsphase Vorblüten bilden.
...reagieren gut auf das Beschneiden des Haupttriebes. (!!!)
...aus regulären Samen neigen zum Zwittern.

Ernte, Ertrag, Geschmack, Geruch, Stärke und Wirkungsweise

Ernte-Menge
Der Ertrag dieser Sorte ist hoch.
Blüten/Blätter
Das Verhältnis von Blüten zu Blättern ist nicht zu beanstanden.
Blütenstruktur
Die getrockneten Buds sind ziemlich hart und fest.
Stärke / Wirkungsdauer
Das Grass ist stark und wirkt anhaltend.
Toleranz beim Rauchen
durchschnittliche bis langsame Toleranzbildung.

Gesamteindruck

Skunk #1 (Sensi Seeds)
(Indoor)

ist alles in allem überdurchschnittlich gut und durchaus empfehlenswert
(Im Schnitt 8 Punkte auf einer Skala zwischen 0 und 10 !)

Weitere Informationen

Spinnenmilbe meint

Alles in allem ein sehr gutes Kraut zum anbauen so lange man sich keine Gedanken um den Geruch machen muss.
Die Wirkung ist recht stark. Macht recht schnell »Coutchig«

Finde es gut. Spiele mit dem Gedanken nächstes mal die Reg. Version zum Mutterpflanze suchen zu bestellen. (16.12.2013 um 10:53 Uhr)

ARZTdurchlassen meint

10/10 punkten!!! (17.08.2011 um 05:24 Uhr)

KushIsGood meint

Equip: Veg - 200W LSR then 400W HPS, flower - 400 W HPS
Grow experience - beginner still learning alot
Veg for 6 weeks flower for 53 days in 6 liter pot, fimmed twice, maybe not too good

Yield[6/10]: The yield is quite good. Not how much I expected a little under an ounce. But I am sure you can easy get over 2 ounces with better equipment and expert grow skills. Average to high yield from Skunk #1 by Sensi.

High/Quality[9/10]: This is what you expect from good weed. A good and long lasting stoned. With a head but also a good body buzz. Very good to get uplifted and be creative and do something. Also good to get a couch lock and relax while watching a movie. This weed puts you in a good energic mood. Good stoned.

Taste[9/10]: The taste is very extreme and long lasting. It is fruity and exactly how skunk should taste. Also the smell is very intense.

Final[8/10]:
Skunk#1 is a very extraordinary strain. Easy to grow with good final quality results. Everybody should`ve tried this strain at least once. (08.06.2014 um 10:40 Uhr)

ludooo80 meint

Très bonne variété, récolte assez correcte en terre (Récolté 45g/sec avec 250w/Mh/Hps), herbe de très bonne qualité, très compact, et apprécier des connaisseurs !!! (25.04.2016 um 04:18 Uhr)

kefir90 meint

Echt schöner Strain! Hatte nur 1 Samen und bin trotzdem zufrieden! Stark riechende Pflanze mit einem echt tollen geruch! Ertrag ist ordentlich! perfekte wahl für SOG! (03.09.2013 um 21:21 Uhr)

growwizard meint

Es gab nie Probleme mit der Pflanze und auch das Düngen geht sehr leicht und man kann praktisch nichts falsch machen.

Alle Samen gingen auf (Nasses Taschentuch Methode), Feminized 10er Pack.

Maximal Ec-Wert war in der Blüte 2,0 mit PK , ohne 1,8 durchgehend ab Woche 3. Vorher betrug der EC-Wert 1,6 während Woche 1-2, die Veg ca. 0,8-1,5.

Verwendet wurde:
Canna Cocos A/B (EC abhängig), PK 13/14(EC abhängig, nur Woche 3),Canna Zym (2ml/L), Bloombastic (0,5ml/L Woche 4-7), ATAxl(1ml/L) und Molasse (1-2 Esslöffel/10L).

Die Planze stand in Cocos in einem 3,5Liter Topf und wurde jeden Tag bewässert von Hand mit einem Drain von ca. 10-30%.

Streckt sich ein gutes Stück in den ersten 1-2 BW.
Sehr klebrige Pflanze und der Geruch ist sehr gut.

Diese Sorte würde ich wieder Kaufen und kann sie auch jedem empfehlen der einen Weihnachtsbaum sucht :) (17.06.2010 um 10:15 Uhr)

Passion-Grow meint

Skunk#1 ist ein sehr robuster und pflegeleichter Strain. Was mir immer wieder positiv auffällt ist die Vitalität dieses Hybriden. Wenn vernünftige Erde verwendet wird und eine passende Lichtquelle vorhanden ist, kann so gut wie nichts schief gehen. Unglaublich robust und vital. Kein anderer Strain den ich bis jetzt getestet habe, streckt sich so schön nach dem Licht. Streckt die Pflanze ihre Sonnensegel nach oben, ist dies ein sicheres Zeichen, dass sie sich wohlfühlt. Die Skunk#1 benötigt deutlich weniger Aufmerksamkeit im Vergleich zu anderen Sorten. Ich verwende von Anfang an BioBizz Allmix. Aussagen, dass diese Erde für den Samen zu "scharf" wäre, kann ich nicht bestätigen. Mit dem Düngen würde ich, wenn überhaupt, erst nach 4-5 Wochen beginnen. Die Erträge liegen im oberen Mittelfeld, keine Ertragsbombe, aber absolut solide. Die Buds sind sehr hart und kompakt. Was den Harzbesatz angeht, kann mit LED-Beleuchtung das Letzte aus der Genetik herausgekitzelt werden. Insgesamt würde ich die Harzproduktion ebenfalls im oberen Mittelfeld einordnen. Es gibt definitiv Strains, die mehr Harz produzieren, aber auch solche, die deutlich weniger liefern.

Was das Wuchsverhalten angeht, habe ich zwei grobe Phänotypen ausgemacht: Typus 1 hat eine offenere Blütenstruktur und wächst höher, wohingegen Typus 2 deutlich kleiner bleibt und steinharte, sehr dichte Blüten trägt. Auch das Aroma der beiden Pflanzen ist unterschiedlich: Der erstbeschriebene Typus 1 riecht fruchtig-erdig-sauer, wohingegen der zweite Typus sehr süß, ja schon fast kaugummiartig riecht. Es gibt noch einen dritten Phänotyp, der von der Wuchshöhe zwischen den beiden bereits beschriebenen Pflanzen liegt. Dieser Typus trägt, wie Typus 1, ebenfalls steinharte, kompakte Blüten. Die Harzproduktion ist bei dieser Pflanze am stärksten ausgeprägt. Auch der Ertrag war bei dieser Pflanze am größten. Aroma habe ich leider nicht mehr im Kopf. Die Skunk #1 kann mit einer kurzen Vegetationszeit deutlich unter 70cm gehalten werden. Meiner Erfahrung nach gut geeignet für SOG. Der Effekt ist ausgewogen und rund. Da selbiger jedoch je nach Konsument und Konsumform sowieso sehr unterschiedlich empfunden wird, erspare ich mir hier eine ausführliche Beschreibung.

Insgesamt ein sehr empfehlenswerter Strain ! In keinem der Bereiche Aroma, Ertrag und Effekt außergewöhnliche Leistungen, doch überall grundsolide ! Diese Solidität ist das besondere der Skunk #1 !

Hanfanbau bzw. Hanfgenuss ist kein Verbrechen, sondern Leidenschaft ! Langsam bewegt sich etwas in der Welt und glücklicherweise auch in Deutschland. Ja, Cannabis birgt auch Gefahren, doch die mit Abstand größte Nebenwirkung bzw. Gefahr geht von einer völlig verfehlten Drogenpolitik aus, die Konsumenten und Hanfzüchter die niemandem schaden zu Kriminellen macht, den Schwarzmarkt mit dubiosen Gestalten erst ermöglicht und die Bevölkerung nicht vernünftig aufklärt.

Es gibt Menschen, die enorm von dieser Pflanze profitieren könnten. Das Potential im medizinischen Bereich ist so groß, dass selbst militante Cannabisgegner nicht länger die Augen verschließen können. Doch es muss weiter geforscht werden !

Ich bin kein Verschwörungstheoretiker, doch die Pharmaindustrie ist durchtrieben bis ins Letzte. Wie lässt sich eine Pflanze patentieren ? Gar nicht ! Und daher besteht auch kein Interesse, da kein Gewinnmonopol. Vielmehr wird befürchtet, dass eine Alternative zu Ibuprofen und Paracetamol in Form von Cannabispräperaten den Absatz ihrer Pillen vermindert.

Die Drogenpolitik der vergangenen Jahrzehnte ist gescheitert ! Ich lebe gerne in diesem Land, bin Befürworter unseres politischen Systems, doch was Staat und Politik im Bereich Cannabis veranstalten, ist nicht nur Rechtswidrig (hier zum Nachlesen: https://perspective-daily.de/article/67/uIfnkGyU ), sonder auch durch und durch destruktiv.

Haltet durch und kämpft, es wird sich nur etwas ändern, wenn große Teile der Bevölkerung ihren Willen in die Politik tragen ! Ich hoffe für uns alle, dass eine aus Vernunft geborene Legalisierung früher oder später kommen wird !

One love ! (08.09.2016 um 19:17 Uhr)

grapeandfuel meint

old school , tastes earthy and rotten with a hint of fruityness depending on fermentation.. although very old genetics will get you stoned - a nice allround strain (23.07.2014 um 14:01 Uhr)

SnoobDawg meint

Ist gut für mini Grows -> effektive Schrankhöhe 45cm. Gab trocken etwa 15g @ 92W ESL mit 6200 Lumen (nach 3 Wochen bzw. 15cm Blüte eingeleitet und 45 Tage Blüte, kein SOG o.ä.). Die Wirkung drückt ziemlich in den Kopf und zieht einen gefühlt nach oben und drückt einen gleichzeitig gut ins Sofa ohne narkotisierend zu sein. (31.07.2015 um 19:46 Uhr)

Methhead meint

Also erstma zur Info:War mein erster IndoorGrow, muss dazu aber auch sagen das ich aus dem grünen Bereich komme(also kein Bulle sondern gärtner binn)!Und musste feststellen das es ein sehr dankbarer Strain Ist!!!Also erstma die Hardware 600W (MASTER SON-T PIA) und ein Diamond Reflektor, 7 Liter Airpots Schuhe, Schwach gedüngte Erde(Wollte Hesi mal auschecken)also Hesi Starter Set qm und abluft tun ja nur wenig zur Sache,Pflanzen hatten ausreichen Platz und waren in einer Homebox!!Wenn ich jetze nochmal alles revue passieren lasse,muss ich doch zugeben einigesl falsch gemacht zu haben.Hab z.B. zwei Pflanze gespült obwohl es nicht notwendig war!etc. und das Ergebnis war trotzdem gut.........Guter Anfänger Strain! (10.03.2012 um 19:29 Uhr)

Growgod meint

Alltime Klassiker!!!
Habe die Skunk #1 von Sensi Seeds nun etliche Male
angebaut und bin immer noch begeistert von ihrer Solidität.

Sehr homogen, aber im Detail doch recht Facettenreich was
Geschmack und Geruch angeht.

Die Pflanzen unterscheiden sich vorallem im Geruch
und weniger vom Wuchs.
Manche riechen und schmecken Skunky/Kräuter, andere Skunky/süß und es gibt welche
die skunky/erdig riechen.

Sie vertragen viel Dünger und Temperaturschwankungen machen ihnen auch nichts aus.
Würde die Sorte jedem Anfänger empfehlen, da Sie auch den ein oder anderen Fehler
verzeiht und einen trotzdem mit einem guten Ertrag belohnt. (04.10.2017 um 15:11 Uhr)

Verknüpfte Bilder

Hier kannst du dir die einzelnen Steckbriefe anschauen:

Einzelne Steckbriefe zu dieser Sorte wurden verfasst von: growking, misty, growwizard, Seeek, ARZTdurchlassen, skunkone, Kristallfull, Asscobra, Methhead, HHaze, matterdowe, kefir90, DrGreen, Spinnenmilbe, KushIsGood, grapeandfuel, SnoobDawg, Gargoto, Drain, ludooo80, Passion-Grow, derhanfler und Growgod.

SeedFinder Cannabis Sorten Steckbriefe

Der hier angezeigte Sorten-Steckbrief resultiert aus dem Durchschnitt der von unseren Usern hochgeladenen, einzelnen Steckbriefe. Wenn auch du diese Sorte schon einmal angebaut hast, benutze bitte unser Upload-Formular um die Daten zu erweitern. Das geht schnell und nur durch das anklicken diverser Boxen - hilft aber nachhaltig unsere Datenbank zu füllen und die Eingaben später auch durchsuch- und vergleichbar zu machen!