SeedFinder
Datenbank
Züchter
Female Seeds
Red Purps
Steckbriefe
Outdoor

Red Purps (Female Seeds) :: Sorten-Steckbrief :: Outdoor

Steckbrief für Red Purps (von Female Seeds)

Dieser Steckbrief wurde aus 3 Einzel-Profilen generiert, unser Dank geht im einzelnen an: reworg99, TheTrueBoss und Wismec

Informationen zum Wachstum der Pflanzen:

Erntezeit Outdoor
Anfang Oktober +/- 1 Woche in ClShβ Klimazonen auf der Nordhalbkugel.
Anfang Oktober +/- 1 Woche in ClShβ Klimazonen auf der Nordhalbkugel.
Mitte Oktober +/- 1 Woche in CmShα Klimazonen auf der Nordhalbkugel.
Klimazonen nach der SeedFinder Klassifikation mit aktuellen Daten von 1986 bis 2009.
Wuchsverhalten
Buschig
Weihnachtsbaumartig
Kräftig
Schnell
Schmächtig
Langsam
Seitentriebe
durchschnittlich viele; durchschnittlich bis lang sowie kräftig bis durchschnittlich stark.
Die Pflanzen dieser Sorte...
...haben keine Probleme mit niedrigen Temperaturen.
...benötigen nicht viel Pflege.
...sind nicht tolerant bei Über- oder Unterdüngung.
...benötigen nicht viel Dünger.
...wachsen eher wie eine Sativa.
...sind gut geeignet für einen ScroG (Screen of Green).
...sind eine gute Wahl für Anfänger.
...reagieren nicht gut auf das Beschneiden des Haupttriebes.

Ernte, Ertrag, Geschmack, Geruch, Stärke und Wirkungsweise

Ernte-Menge
Der Ertrag dieser Sorte ist mittelmäßig.
Blüten/Blätter
Das Verhältnis von Blüten zu Blättern ist nicht zu beanstanden.
Blütenstruktur
Die getrockneten Buds sind ziemlich hart und fest.
Stärke / Wirkungsdauer
Das Grass ist sehr stark und wirkt langanhaltend.
Toleranz beim Rauchen
extrem langsame Toleranzbildung.

Geschmack

Der Geschmack dieser Sorte ist/erinnert an
Süß
Fruchtig
Beerig
Himbeere
Erdbeere
Tropisch
Passionsfrucht

Geruch / Aroma

Das Aroma / der Geruch dieser Sorte ist/erinnert an
Süß
Blumig
Fruchtig

Gesamteindruck

Red Purps (Female Seeds)
(Outdoor)

ist alles in allem überdurchschnittlich gut und durchaus empfehlenswert
(Im Schnitt 8 Punkte auf einer Skala zwischen 0 und 10 !)

Weitere Informationen

reworg99 meint

grow one guerrilla alongside with a plant of critical sour from female seeds and one of blue hash from dinafem, she grew to be the biggest of the 3 , i harvested it a few days sooner than i had planned due to the spreading of gray mold troughout thebuds (had a couple of weeks of bad weather) and thatchr(039)s probably why the majority of the buds didnchr(039)t turn much purple. Still she gave me the highest yeld of the 3 and the buds have an awesome smell and taste , second only to the one of blueberry among the strains i have grown so far,moreover i really like the high this strain gives which is more leaning to the sativa side , not knocking you out and beingquite motivating . If you live in a place where itchr(039)s not too humid during fall i would absolutely recomend this strain (20.11.2020 um 11:41 Uhr)

TheTrueBoss meint

Totally recommend! The taste is actually very delicious and never smoked some like this before. It's sweet, soft and unique. Maybe it's compareable with this expensive red fruity bubblegum but not as intrusive. Grows very fast and reacts nice to all kinds of training. High and low stress training could improve yields. Every plant turned purple in second week of flowering. Buds were fluffy but that was okay, it made it dry well. Can't tell if the fluffiness is because of the genetics or because of the extreme heat in this summer. Strong sativa high but not overwhelming. There's no daytime or activity where Red Purps wouldn't fit in. It's not too uplifting, you will sleep like a baby but not like you're comatose. Growing properties are a bit above average, but if you're not searching for a plant that grows kilos, try this one with it's unique effects (12.02.2016 um 19:49 Uhr)

Wismec meint

In 2018 und 2019 fanden Red Purps Grows statt. Rischtisch geiler Shice auch wenns erstmal nicht so wirkte. Die Pflanzen wachsen nämlich langsam, man wartet die ganze Zeit darauf dass sie richtig abgehen aber ausser einem verhaltenen Wachstum tut sich nicht viel. Endhöhe im Durchschnitt 1.80m. Die Nodienabstände sind gigantomanisch und bilden nur wenige kurze Seitentriebe aus. Versuche, die Pflanzen durch topping in die Breite zu zwingen waren wenig erfolgreich und das Wachstum wurde erstmal eingestellt. Überhaupt ist diese Sorte etwas zickig was Stress angeht. Zu viel oder zu wenig von irgendwas mag sie nicht. Richtige Diva.

Das meiste Blütengwicht befindet sich am Hauptstamm, der Headbud wird riesig. Die Buds zeigen ab 3. Blütenwoche crazy Farben. Rot, pink, blau. Die schöne Farbe bleibt auch nach dem trocknen erhalten. Was zum herzeigen und angeben ^^

Geschmack ist freaky fruchtig und lecker im Gegensatz zu anderen Purple-Sorten die immer so eklig rauh und holzig schmecken. Der Geruch der Pflanzen ist pervers und AKF beim trocknen Pflicht! Es riecht sehr penetrant nach überreifen Früchten.

Wirkung ist selbst spät geerntet noch speedy/racy und 100% Sativa. Perfekt um in den Tag zu starten. THC schätzungsweise 12-15%.

Die mickrigen Pflanzen tragen ausser am Hauptstamm kaum Buds. Ernte in der 2. Septemberhälfte und Ertrag je nach Sonneneinstrahlung 50-120g pro Pflanze während andere Sorten im selben Jahr 250-400g abwarfen. Wer Lust auf was besonderes hat sollte dennoch zugreifen denn ICH habe sie dieses Jahr wieder am Stizzle!

DIESES REVIEW WURDE UNTER DEM EINFLUSS VON RED PURPS GESCHRIEBEN. YOLO. (24.05.2020 um 19:10 Uhr)

Hier kannst du dir die einzelnen Steckbriefe anschauen:

Einzelne Steckbriefe zu dieser Sorte wurden verfasst von: reworg99, TheTrueBoss und Wismec.

SeedFinder Cannabis Sorten Steckbriefe

Der hier angezeigte Sorten-Steckbrief resultiert aus dem Durchschnitt der von unseren Usern hochgeladenen, einzelnen Steckbriefe. Wenn auch du diese Sorte schon einmal angebaut hast, benutze bitte unser Upload-Formular um die Daten zu erweitern. Das geht schnell und nur durch das anklicken diverser Boxen - hilft aber nachhaltig unsere Datenbank zu füllen und die Eingaben später auch durchsuch- und vergleichbar zu machen!