› Outdoor

Jack the Ripper (TGA Subcool Seeds) :: Sorten-Steckbrief :: Outdoor

Steckbrief für Jack the Ripper (von TGA Subcool Seeds)

Dieser Steckbrief wurde am 19.10.2011 von angelegt und ist eine Einzelmeinung.

Informationen zum Wachstum der Pflanzen:

Das Wetter im Anbaugebiet:

Cannabis-Pflanzen können in diesem Gebiet ungefähr von Februar bis November kultiviert werden. Die Pflanzen werden circa Juli mit der Blütephase beginnen, wenn die Tage langsam aber sicher kürzer werden.

Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec
Temp. kalt warm warm warm warm warm warm warm warm warm warm kalt
Nied. humid humid humid humid arid arid arid arid arid humid humid humid
Sonne 10.3 11.1 12 13 13.9 14.2 14 13.2 12.2 11.2 10.4 10.1
Phase x Wuchs Wuchs Wuchs Wuchs Wuchs Blüte Blüte Blüte Blüte Blüte x
Erntezeit Outdoor
Anfang Oktober +/- 2 Wochen in BxlShβ Klimazonen auf der Nordhalbkugel.
Klimazonen nach der SeedFinder Klassifikation mit aktuellen Daten von 1986 bis 2009.
Wuchsverhalten
Buschig
Weihnachtsbaumartig
Kräftig
Stämmig
Seitentriebe
sehr viele; lang sowie stark und kräftig.
Die Pflanzen dieser Sorte...
...benötigen Platz und sollten nicht zu eng gestellt werden.
...sind anfällig für Pilzkrankheiten.
...haben keine Probleme mit niedrigen Temperaturen.
...haben keine Probleme mit hohen Temperaturen.
...wachsen eher wie eine Sativa.

Ernte, Ertrag, Geschmack, Geruch, Stärke und Wirkungsweise

Ernte-Menge
Der Ertrag dieser Sorte ist etwas überdurchschnittlich.
Blüten/Blätter
Das Verhältnis von Blüten zu Blättern ist durchschnittlich.
Blütenstruktur
Die getrockneten Buds sind etwas fluffig bis durchschnittlich.
Stärke / Wirkungsdauer
Das Grass ist wahnsinnig stark und wirkt langanhaltend.

Geschmack

Der Geschmack dieser Sorte ist/erinnert an
Sauer
Zitronig
Zitrone
süße Zitrone

Geruch / Aroma

Das Aroma / der Geruch dieser Sorte ist/erinnert an
Sauer
Zitronig
Zitrone
Bitter
Chemisch
Diesel

Gesamteindruck

Jack the Ripper (TGA Subcool Seeds)
(Outdoor)

ist alles in allem absolut Irre und unbedingt Empfehlenswert
(Im Schnitt 10 Punkte auf einer Skala zwischen 0 und 10 !)

Weitere Informationen

GrowIt meint

I have been smoking/growing Jack The Ripper since 2009, and it is still my favorite weed ever.

Pure Lemon Pledge is the closest I can come to describing its taste/smell.

The lemon-theme is overwhelming. If the finished bud is kept in a container for a few minutes, and then that container is emptied, that container will smell like lemons for a few days.

The lemon taste stays on the palate even minutes after your last exhale of this bud.

The high is very psychedelic/trippy/energetic yet it is not overwhelming (at least to me). Some people who are not experienced smokers may consider this strain a little to trippy for them, but it is exactly this element that makes Jack The Ripper so much fun to me.

The comedown is nice and smooth, no burned out feeling from a high that can last several hours, even for daily smokers.

The plant grows bushy, and if you are lucky, you might get two seedlings that grow from one seed (like I have several times). It is a fairly common mutation known with Jack The Ripper, but pretty cool to get two dank plants out of one seed.

I might be biased with this strain, but over the years, there are few that can rival it for taste, smell, and high quality.

100% Recommended...GROW IT already!
(19.10.2011 um 00:39 Uhr)