› Indoor

Jack Flash (Sensi Seeds) :: Sorten-Steckbrief :: Indoor

Steckbrief für Jack Flash (von Sensi Seeds)

Dieser Steckbrief wurde aus 2 Einzel-Profilen generiert, unser Dank geht im einzelnen an: kameleon und kingfisher

Informationen zum Wachstum der Pflanzen:

Blütezeit Indoor
Zwischen 60 und 68 Tagen (im Schnitt 64 Tage)
Stretch nach Einleitung der Blüte
±60 Prozent
Einleitung der Blüte im Schnitt bei 50 cm. - Endhöhe im Schnitt bei 80 cm.
Wuchsverhalten
Gestreckt
Weihnachtsbaumartig
Schmächtig
Schnell
Seitentriebe
durchschnittlich viele; durchschnittlich bis lang sowie von etwas überdurchschnittlicher Stärke.
Die Pflanzen dieser Sorte...
...benötigen nicht viel Dünger.
...mögen keine größeren Temperaturschwankungen.
...mögen keine niedrigen Temperaturen.
...haben keine Probleme mit hohen Temperaturen.
...wachsen eher wie eine Sativa.
...benötigen viel Raum nach oben.
...sollten nur von Experten gezüchtet werden.
...sollten nicht zu stark beschnitten werden.
...bilden kaum ordentliche Buds an den Seitentrieben.
...sind gut geeignet für einen SoG (See of Green).
...sind gut geeignet für einen ScroG (Screen of Green).

Ernte, Ertrag, Geschmack, Geruch, Stärke und Wirkungsweise

Ernte-Menge
Der Ertrag dieser Sorte ist etwas überdurchschnittlich.
Blüten/Blätter
Das Verhältnis von Blüten zu Blättern ist nicht zu beanstanden.
Blütenstruktur
Die getrockneten Buds sind durchschnittlich bis kompakt.
Stärke / Wirkungsdauer
Das Grass ist sehr stark und wirkt langanhaltend.
Toleranz beim Rauchen
extrem langsame Toleranzbildung.

Gesamteindruck

Jack Flash (Sensi Seeds)
(Indoor)

ist alles in allem überdurchschnittlich gut und durchaus empfehlenswert
(Im Schnitt 8 Punkte auf einer Skala zwischen 0 und 10 !)

Weitere Informationen

kameleon meint

Die Jack Flash war bei mir etwas zickiger als die meisten anderen Strains die ich bislang gegrowed habe.
Ich habe wirklich wenig gedüngt (2/3 der empfohlenen düngedosis) aber dennoch waren sie relativ schnell zu Dunkel und haben das Wachstum nahezu eingestellt.

Dieser Strain ist eher etwas für Erfahrene grower ;) (14.09.2011 um 13:39 Uhr)

kingfisher meint

Outdoor Grow:
Die Sorte Jack Flash wurde am 49ten Breitengrad kultiviert.
Insgesamt ist die Sorte sehr schnell und buschig gewachsen.
Die Anzahl der Seitentriebe war sehr hoch.
Die Sorte ging sehr früh in die Blütephase.
Ende September ist mir dann die komplette Sorte verschimmelt.
(Leaf Septoria). Der Ertrag wäre ohne den schimmel sehr hoch
gewesen. Mit einem Schimmelfreien Spot oder einem Gewächshaus
wird man mit dieser Sorte sicherlich hohe Erträge einfahren
können. Von mir gibt es eine Empfehlung.

Wuchs:
Jack Flash wuchs (innen) mostly sativa lastig (schlank, nach oben gedrungen, mit
mittelgroßen Blättern). Die extrem dichten Blüten und die Blätter waren sehr
stark mit Harz überzogen. Die Blütenkelche waren enorm groß. Die
Harzproduktion setzte sehr schnell ein !! Die Sorte wuchs in der vegetativen
Phase normal schnell. Aber eher in die Höhe und weniger in die Breite. Der
Ertrag war leider nur durchschnittlich bis leicht unterdurchschnittlich. Die
Sorte reagierte gut aufs Toppen und hatte an den vielen Hauttrieben normale
große Blüten. Das Verhältnis zwischen Blüten und Blatt-Masse war sehr hoch.
Daher konnte man die Sorte sehr schnell und effizient ernten. Trotz des sativa
lastigen Erscheinungsbilds benötigte die Sorte gerade einmal 7 - 8 Wochen um
ernte reif zu sein. Ich könnte mir vorstellen, dass man die Sorte auch Draußen
in Deuschland anbauen kann, da die Harzproduktion so frühzeitig eingesetzt hat.
Die dichten Blütenstände werden dabei aber das größte Problem darstellen.

Aroma/Rauch:
Die getrockneten Blüten haben sehr scharf nach Gewürzen und Weihrauch
gerochen. Der Geruch ist aus meiner Sicht echt Weltklasse !!
Viele meiner Freunde haben die Sorte (während des Rauchens) als
sehr angenehm empfunden.

Wirkung:
Die Wirkung war insgesamt sehr stark und energetisch mit teilweise extremen
psychedelischen Phasen, die einen für kurze zeit echt aus der Fassung bringen
können. Definitv nichts für Anfänger !! In den ersten 15 Minuten des Rausches
wirkt die Sorte eher entspannt und man nimmt seine Umwelt besser wahr. Danach
kommt mit einem langsamen creeper Effekt eine Phase, in der man völlig
überdreht und energiegeladen ist. Insgesamt regte die Sorte stark gedanklich
an !! In den psychedelischen Phasen kam es mir so vor, als würde ich völlig
neben mir stehen und auf meine Umwelt kaum noch reagieren. Während des gesamten
Trips war man sehr euphorisch und gut gelaunt. In der energetischen Phase hatte man
große Lust sich zu Bewegen und zu Tanzen. Das energetische High hat sich dabei
ausschließlich im Kopf abgespielt !! Die Sorte eignet sich gut für lustige
Konversationen und zum Tanzen. Die Wirkungsdauer war sehr lang-anhaltend und lag
bei 4 - 5 Stunden. Von der Wirkung her war die Sorte definitiv eine der
stärksten vor allem außergewöhnlichsten Sorten die ich jemals rauchen durfte.
Definitiv einer der Sativa Highlights des Jahres ;)

Fazit:
Jack Flash war eine normal wüchsige Sativa Sorte mit einem
durchschnittlichen Ertrag. Der Effekt, (ein stark energetisches und
psychedelisches Sativa High) war ausgesprochen stark und vor allem
langanhaltend!! Eine klare Empfehlung für alle Sativa Liebhaber,
die ein außergewöhnliches Endprodukt bevorzugen. (04.11.2017 um 20:06 Uhr)

Verknüpfte Bilder

Hier kannst du dir die einzelnen Steckbriefe anschauen:

Einzelne Steckbriefe zu dieser Sorte wurden verfasst von: kameleon und kingfisher.

SeedFinder Cannabis Sorten Steckbriefe

Der hier angezeigte Sorten-Steckbrief resultiert aus dem Durchschnitt der von unseren Usern hochgeladenen, einzelnen Steckbriefe. Wenn auch du diese Sorte schon einmal angebaut hast, benutze bitte unser Upload-Formular um die Daten zu erweitern. Das geht schnell und nur durch das anklicken diverser Boxen - hilft aber nachhaltig unsere Datenbank zu füllen und die Eingaben später auch durchsuch- und vergleichbar zu machen!