› Outdoor

Critical Mango (Zativo) :: Sorten-Steckbrief :: Outdoor

Steckbrief für Critical Mango (von Zativo)

Dieser Steckbrief wurde am 08.09.2016 von angelegt und ist eine Einzelmeinung.

Informationen zum Wachstum der Pflanzen:

Das Wetter im Anbaugebiet:

Cannabis-Pflanzen können in diesem Gebiet ungefähr von April bis Oktober kultiviert werden. Die Pflanzen werden circa Juli mit der Blütephase beginnen, wenn die Tage langsam aber sicher kürzer werden.

Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec
Temp. kalt kalt kalt warm warm warm warm warm warm warm kalt kalt
Nied. humid humid humid humid arid arid arid arid arid humid humid humid
Sonne 8.9 10.2 11.9 13.8 15.3 16 15.6 14.2 12.3 10.5 9 8.4
Phase x x x Wuchs Wuchs Wuchs Blüte Blüte Blüte Blüte x x
Erntezeit Outdoor
Ende Oktober +/- 1 Woche in ClShα Klimazonen auf der Nordhalbkugel.
Klimazonen nach der SeedFinder Klassifikation mit aktuellen Daten von 1986 bis 2009.
Seitentriebe
durchschnittlich bis viele; kurz sowie kräftig bis durchschnittlich stark.
Die Pflanzen dieser Sorte...
...können eng zusammen gestellt werden.
...benötigen viel Pflege.
...mögen keine hohen Temperaturen.
...wachsen eher wie eine Indica.
...sind gut geeignet für einen SoG (See of Green).
...sind eine gute Wahl für Anfänger.
...sind eine gute Wahl für den kommerziellen Anbau.
...bilden viele, dicke Buds an den Seitentrieben.
...reagieren nicht gut auf das Beschneiden des Haupttriebes.

Ernte, Ertrag, Geschmack, Geruch, Stärke und Wirkungsweise

Blüten/Blätter
Das Verhältnis von Blüten zu Blättern ist schlecht.

Gesamteindruck

Critical Mango (Zativo)
(Outdoor)

ist alles in allem nicht schlecht, aber nichts besonders
(Im Schnitt 6 Punkte auf einer Skala zwischen 0 und 10 !)

Weitere Informationen

Panoramix meint

You can grow this weed from Zativo, has a good genetic but I will not cut the main stem if I had to regrow. She is short but compact. Smell very good !

Il s'agit d'une beuh tout à fait correcte pour la culture amateure, je la conseille. Cependant je conseillerai de ne pas couper l'apex comme je l'ai fais car les branches latérales ne se développent pas du tout aussi bien que toutes les autres races que j'ai cultivé jusque là. En revanche, la branche principale est putain d'épaisse, plus que ce que j'ai vu jusque là. Elle fleurit cependant un peu tardivement (mais pas excessivement) et met un peu de temps à fleurir pour une indica. Je n'ai pas encore eu à tester sa résistance à la moisissure mais elle ne semble pas sensible aux maladies. L'odeur est très fruitée et sucrée. En revanche elle produit beaucoup trop de feuille et s’étouffe elle même, je conseille de l'épiler au moins un minimum pour laisser pénétrer la lumière derrière ses larges et nombreuses feuilles.
(08.09.2016 um 16:32 Uhr)