SeedFinder
Datenbank
Züchter
Sweet Seeds
Black Jack
Steckbriefe
Indoor
User-Review

Black Jack (Sweet Seeds) :: Sorten-Steckbrief :: Indoor :: No.03161897732628551 by Jubei :: Großer, gestreckter, langsam blühender, sativa-lastiger Phänotyp #2

Steckbrief für Black Jack (von Sweet Seeds)

Dieser Steckbrief wurde am 11.10.2017 von angelegt und ist eine Einzelmeinung.

Informationen zum Wachstum der Pflanzen:

Blütezeit Indoor
Zwischen 59 und 61 Tagen (im Schnitt 60 Tage)
Stretch nach Einleitung der Blüte
±61 Prozent
Einleitung der Blüte im Schnitt bei 57 cm. - Endhöhe im Schnitt bei 92 cm.
Wuchsverhalten
Buschig
Gedrungen
Seitentriebe
sehr viele; durchschnittlich bis lang sowie stark und kräftig.
Die Pflanzen dieser Sorte...
...benötigen Platz und sollten nicht zu eng gestellt werden.
...benötigen viel Pflege.
...benötigen nicht viel Dünger.
...sind nicht anfällig für Pilzkrankheiten.
...sind nicht anfällig für Schimmel.
...wachsen eher wie eine Sativa.
...sind gut geeignet für sehr niedrige Grow-Räume.
...sind gut geeignet für einen ScroG (Screen of Green).
...sollten nur von Experten gezüchtet werden.
...reagieren gut auf das Beschneiden des Haupttriebes.

Ernte, Ertrag, Geschmack, Geruch, Stärke und Wirkungsweise

Ernte-Menge
Der Ertrag dieser Sorte ist sehr hoch.
Blüten/Blätter
Das Verhältnis von Blüten zu Blättern ist super.
Blütenstruktur
Die getrockneten Buds sind absolut steinhart und mords-kompakt.
Stärke / Wirkungsdauer
Das Grass ist sehr stark und wirkt langanhaltend.
Toleranz beim Rauchen
sehr langsame Toleranzbildung.

Gesamteindruck

Black Jack (Sweet Seeds)
(Indoor; Großer, gestreckter, langsam blühender, sativa-lastiger Phänotyp #2)

ist alles in allem extrem gut und wirklich empfehlenswert
(Im Schnitt 9 Punkte auf einer Skala zwischen 0 und 10 !)

Weitere Informationen

Jubei meint

I have only grown out a single seed yet. More will follow and this review will be updated accordingly.

The pheno I grew was a picture-book representation of the classic Sensi Jack Herer, only shorter and faster. She's slightly finicky and needs lots of magnesium, but other than that she's easy to grow.
The buds frost up early and become super dense from week five of flowering. She's a decent yielder, but certainly not a commercial strain.

She smells very hazy, i.e. incency, woody, lemony, spicy and peppery, but has also a nice floral / tropical touch to it.
The taste is very pronounced: VERY hazy on the inhale, pure spicy pine on the exhale. Super nice! However, the buds need at least a few weeks of curing for the taste to come through!

The high is extremely cerebral and energizing, unless you let it take over, then it's very spacy and meditative. Excellent daytime smoke!

As of yet, I can wholeheartedly recommend this strain! Good work, Sweet Seeds! [9/10]
(19.07.2019 um 12:01 Uhr)

Verknüpfte Bilder