› User-Review

Vanilla Kush (Barneys Farm) :: Sorten-Steckbrief :: Indoor :: No.10887319234732373 by Gourmet

Steckbrief für Vanilla Kush (von Barneys Farm)

Dieser Steckbrief wurde am 20.10.2011 von Gourmet angelegt und ist eine Einzelmeinung.

Informationen zum Wachstum der Pflanzen:

Blütezeit Indoor
Zwischen 62 und 70 Tagen (im Schnitt 66 Tage)
Stretch nach Einleitung der Blüte
±257 Prozent
Einleitung der Blüte im Schnitt bei 28 cm. - Endhöhe im Schnitt bei 100 cm.
Wuchsverhalten
Buschig
Seitentriebe
durchschnittlich viele; durchschnittlich bis lang sowie von etwas unterdurchschnittlicher Stärke.
Die Pflanzen dieser Sorte...
...benötigen nicht viel Pflege.
...sind anfällig für Schimmel.
...sind tolerant bei größeren Temperaturschwankungen.
...haben keine Probleme mit niedrigen Temperaturen.
...haben keine Probleme mit hohen Temperaturen.
...sind eine gute Wahl für Anfänger.
...sind eine gute Wahl für den kommerziellen Anbau.
...können in der Wachstumsphase Vorblüten bilden.

Ernte, Ertrag, Geschmack, Geruch, Stärke und Wirkungsweise

Ernte-Menge
Der Ertrag dieser Sorte ist großartig.
Blüten/Blätter
Das Verhältnis von Blüten zu Blättern ist durchschnittlich.
Blütenstruktur
Die getrockneten Buds sind hart und fest.
Stärke / Wirkungsdauer
Das Grass ist wahnsinnig stark und wirkt langanhaltend.
Toleranz beim Rauchen
sehr langsame Toleranzbildung.

Gesamteindruck

Vanilla Kush (Barneys Farm)
(Indoor)

ist alles in allem überdurchschnittlich gut und durchaus empfehlenswert
(Im Schnitt 8 Punkte auf einer Skala zwischen 0 und 10 !)

Weitere Informationen

Gourmet meint

Bei meinem Selektionsgrow mit fem. Seeds hatte ich einen extremen strech, warscheinlich weil ich 5 Tage vor der Blüte beschnitten hab. Die Steckis von meiner Mutter haben nen relativ normales wachstum, wobei ich es immernoch als sehr hoch empfinde, ist aber auch die erste Sorte die ich im Hydrosystem anbaue.

In der Blute ist auf Schimmel zu achtet was schlicht daraus resultiert dass sie ein Ertragsmonster ist. Man muss halt ein bisschen penibler mit RLF sein dann geht das aber schon.

Geschmacklich fand ich sie zu penetrant süß, ähnlich wie man es von Afghanen (Hasch) kennt. Hat mir anfangs sehr gefallen aber mir wurde der Geschmack schnell überdrüssig. Aber das ist ja jedem das seine.

Habe sehr viel positives Feedback bekommen und denke dass der Strain jede Menge Liebhaber findet und würde ihn uneingeschränkt empfehlen.

Edit: Hab ganz vergessen zu erwähnen dass sich nach ca 2 Wochen Blüte 1 Zwitter geoutet hat. Hatte aber sonnst keine Probleme damit. (01.11.2011 um 13:46 Uhr)