› Steckbriefe

Nevills Haze Hybrid (Female Seeds) :: Sorten-Steckbrief :: Indoor

Steckbrief für Nevills Haze Hybrid (von Female Seeds)

Dieser Steckbrief wurde am 13.01.2011 von DoctorG angelegt und ist eine Einzelmeinung.

Informationen zum Wachstum der Pflanzen:

Blütezeit Indoor
Zwischen 84 und 96 Tagen (im Schnitt 90 Tage)
Stretch nach Einleitung der Blüte
±175 Prozent
Einleitung der Blüte im Schnitt bei 40 cm. - Endhöhe im Schnitt bei 110 cm.
Wuchsverhalten
Gestreckt
Weihnachtsbaumartig
Schnell
Seitentriebe
durchschnittlich bis viele.
Die Pflanzen dieser Sorte...
...können eng zusammen gestellt werden.
...benötigen nicht viel Pflege.
...sind tolerant bei Über- oder Unterdüngung.
...benötigen nicht viel Dünger.
...sind nicht anfällig für Pilzkrankheiten.
...sind nicht anfällig für Schimmel.
...sind tolerant bei größeren Temperaturschwankungen.
...haben keine Probleme mit hohen Temperaturen.
...wachsen eher wie eine Sativa.
...sind gut geeignet für einen SoG (See of Green).
...sind eine gute Wahl für den kommerziellen Anbau.
...reagieren gut auf das Beschneiden des Haupttriebes.

Ernte, Ertrag, Geschmack, Geruch, Stärke und Wirkungsweise

Ernte-Menge
Der Ertrag dieser Sorte ist großartig.
Blütenstruktur
Die getrockneten Buds sind hart und fest.
Stärke / Wirkungsdauer
Das Grass ist sehr stark und wirkt langanhaltend.

Geschmack

Der Geschmack dieser Sorte ist/erinnert an
Süß
Blumig
Flieder
Fruchtig
Sauer
Bitter

Geruch / Aroma

Das Aroma / der Geruch dieser Sorte ist/erinnert an
Süß
Blumig
Sauer
Würzig

Gesamteindruck

Nevills Haze Hybrid (Female Seeds)
(Indoor)

ist alles in allem extrem gut und wirklich empfehlenswert
(Im Schnitt 9 Punkte auf einer Skala zwischen 0 und 10 !)

Weitere Informationen

DoctorG meint

Ich war neugierig und auch ein bisschen skeptisch als ich den Nevilles Haze Hybriden bestellte. Aber ich wurde nicht enttäuscht. Bekommen habe ich eine schön wachsende, dunkelgrüne Sativa. Sie braucht ihre 13 Wochen Blüte, dafür entschädigt sie mit einem ziemlich guten Ertrag, einem blumig-süßen Aroma, und einem blumig-fruchtigem Geschmack in dem recht unterschwellig der typische Hazegeschmack dabei ist. Das High ist sativalastig aber drückend, rasant und auch ein bisschen trippig. Also Vorsicht mit der Dosis. Gut für kreative Gesprächsrunden, aber bei Parties kann das zuviel sein. Sie wirkt jedoch generell angenehm mit einem sanften Körpergefühl. Sie ist definitiv eine sehr gute Sorte, die ich jedem empfehle, der die 13 Wochen Zeit hat. (13.01.2011 um 02:57 Uhr)