› Herijuana
Name: Herijuana
Züchter: Sannies Seeds
Location: indoor
Sorte: mostly indica
Blütezeit: ~56 Tage
Nicht feminisiert verfügbar.

Sannie's Seeds - Herijuana

Genetik: Herijuana IBL
Blütezeit: 7-9 Wochen
Ertrag: bis zu 500 g/m²(indoor)
Geschmack: Sandelholz / Afghani
Effekt: starkes, medizinisches, körperliches Stoned
Blüten: Steinhart mit einer Menge an Kristallen
THC-Gehalt: bis zu 25%

Diese fabelhafte, auf aller Welt geliebte Indica hat viele ausgezeichnete Qualitäten. Aufgrund ihres hohen THC-Gehaltes und ihres narkotischen Effektes wird sie oft für medizinische Zwecke benutzt. Die Blüten sind bedeckt mit Harz und riechen berauschend.

Diese Pflanze stammt ursprünglich von Woodhorse und wurde von Moterabel perfektioniert. Ich erhielt diese Samen 2006 und benötigte 2 Grows um einen Überblick zu bekommen was mich erwarten würde. Nach der Selektion behielten wir die Samen des besten Phänotypen. Da die Original-Samen schon eine IBL (Inbreed Line) waren kann man diese Samen auch am Besten als IBL bezeichnen.

Die Pflanzen wachsen schnell und bilden - typisch für eine Sativa - viele Seitentriebe aus. Aufgrund dieser Eigenschaft eignet sich Herijuana gut für einen SCROG. Herijuana wächst noch zwei Wochen nach Einleitung der Blütephase weiter und produziert Golfball-Artige Blüten, selbst die unteren Buds werden steinhart.

Sorten-Steckbrief & User-Meinungen

Bekannte Phänotypen:
beta version - füge einen anderen Phänotyp hinzu
1.: kleiner, kompakter, schnell blühender, indica-lastiger Phänotyp #1
2.: kleiner, gestreckter, schnell blühender, indica-lastiger Phänotyp
3.: Sehr homogene Sorte

Zu dieser Sorte haben wir 7 User-Meinungen gesammelt. Hier ein kurzer Überblick:

Blütezeit Indoor: 62 - 71 Tage (~67 Tage)
Ernte-Menge Indoor: Der Ertrag dieser Sorte ist mittelmäßig.
Gesamteindruck Indoor: ist alles in allem ein durchaus guter Strain.
Stärke / Wirkungsdauer: Das Grass ist sehr stark und wirkt langanhaltend.
Bewertungen: Herijuana kommt im Durchschnitt auf 6.87 von 10 möglichen Punkten!

Woher nehmen und nicht stehlen?

Diese Sorte ist momentan erhältlich bei:

10 x regular 20 x regular 30 x regular
direct from the breeder 30.00 € 50.00 € 70.00 €

Ahnenforschung / Stammbaum

Kreuzungen und Hybriden mit "Herijuana"

User-Kommentare zu dieser Sorte:

Hanfandy meint

am 21.12.2012 um 16:42 Uhr:Dieser Kommentar ist verknüpft mit einem Sorten-Steckbrief!

Hi, hatte die Heri jetzt zum 2.mal angesetzt.
Nun ja Ergebniss:

1. Grow: 10 Samen gesetzt 4 Mädels aber = Zwitter, Grow abgebrochen.

2. Grow: 10 Samen gesetzt 1 Weib!! aber = Zwitter, siehe oben, aber
lieber Sannie was ist das denn???

Laßt es sein, bringt nichts, habe vom 1.Grow noch ne F2 gemacht, denke mal das ich damit unsere schöne graue, hässliche,verkommene, Town begrünen werde.

Note=0

spam melden


GonzoBot2 meint

am 25.12.2011 um 00:04 Uhr:Dieser Kommentar ist verknüpft mit einem Sorten-Steckbrief!

Die Heri war von der Wirkung her doch anders als gedacht. Da sie den Kopf weitestgehend in Ruhe lässt, kann ich sie lustigerweise eher mit der Satori von Mandala vergleichen, da der Turn ähnlich klar ist.

Trotzdem ist die Heri sicherlich kein Party Weed. Purer Stone, kaum High, dafür aber eben ein glasklarer Stone mit wenig Einschränkungen. Man kann hinterher natürlich prima schlafen oder auch eben abwaschen oder einkaufen gehen. Ich rauche die Sorte eigentlich sehr gerne und finde den Turn durchaus angenehm.

Wichtig; Die Heri muss besonders langsam und lange getrocknet werden. Wenn die Buds alle rauchbar und trocken sind, muss man sich auf eine längere Zeit einstellen, in der die Heri zwar angenehm riecht, aber eigentlich nur bitter im Rauch schmeckt. Sie braucht einige Wochen zum Abhängen, bevor der Rauch anfängt etwas süßer zu werden. Die Lagerung tut ihr aber durchaus gut, da auch die Wirkung davon intensiver wird (und das hätte sie eigentlich nicht wirklich nötig).

Mein Fazit: Sehr spezielle Sorte. Wird wohl nur Freunde und Feinde haben.Ich bin extrem happy, das ich sie getestet habe. Wichtig: Die Pflanze profitiert nur dann von einer ausgeprägten Vegi, wenn sie getoppt oder gecroppt wird. Unbeschnitten verpufft die Vegi in einem langen Stamm. Super Pflanze für SoG und ScroG also. Die Buds sind bis zum untersten Ast steinhart und extrem dicht. Selbst die kleinsten Buds produzieren massig Mischung, wenn sie aus dem Grinder kommen. Man hat fast das Gefühl, das Gras "gehe auf", wie billiges, gestrecktes Hasch beim bröseln. Das ist natürlich eine sehr feine Sache. Ich würde die Heri jedem Indica Freak ans Herz legen, der keine fruchtigen oder zitronigen Sorten dringen braucht, sondern auch mit herberen Geschmeckern zurecht kommt.

Eine Anmerkung muss ich jedoch machen: Die Anesthesia von Breeders Choice ist mMn. stärker als die Heri. :-)

spam melden


andrew meint

am 22.09.2011 um 13:37 Uhr:Dieser Kommentar ist verknüpft mit einem Sorten-Steckbrief!

Wirkt echt sehr gut bei Schlafstörungen;-)

spam melden

Some more breadcrumbs:

› Herijuana (Sannie's Seeds)

Lade hier deine Infos zu dieser Sorte hoch: