› Outdoor

Arctic Fallout (House of Funk Genetics) :: Sorten-Steckbrief :: Outdoor

Steckbrief für Arctic Fallout (von House of Funk Genetics)

Dieser Steckbrief wurde am 10.11.2016 von red142 angelegt und ist eine Einzelmeinung.

Informationen zum Wachstum der Pflanzen:

Das Wetter im Anbaugebiet:

Cannabis-Pflanzen können in diesem Gebiet ungefähr von März bis November kultiviert werden. Die Pflanzen werden circa Juli mit der Blütephase beginnen, wenn die Tage langsam aber sicher kürzer werden.

Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec
Temp. kalt kalt warm warm warm warm warm warm warm warm warm kalt
Nied. humid humid humid arid arid arid arid arid arid arid humid humid
Sonne 10 10.9 12 13.2 14.2 14.7 14.4 13.4 12.3 11.1 10.1 9.7
Phase x x Wuchs Wuchs Wuchs Wuchs Blüte Blüte Blüte Blüte Blüte x
Erntezeit Outdoor
Mitte Oktober +/- 2 Wochen in BlSaα Klimazonen auf der Nordhalbkugel.
Klimazonen nach der SeedFinder Klassifikation mit aktuellen Daten von 1986 bis 2009.
Wuchsverhalten
Kräftig
Stämmig
Seitentriebe
eine Menge; lang sowie sehr stark und kräftig.

Ernte, Ertrag, Geschmack, Geruch, Stärke und Wirkungsweise

Ernte-Menge
Der Ertrag dieser Sorte ist großartig.
Blüten/Blätter
Das Verhältnis von Blüten zu Blättern ist super.
Blütenstruktur
Die getrockneten Buds sind absolut steinhart und mords-kompakt.
Stärke / Wirkungsdauer
Das Grass ist sehr stark und wirkt langanhaltend.

Gesamteindruck

Arctic Fallout (House of Funk Genetics)
(Outdoor)

ist alles in allem extrem gut und wirklich empfehlenswert
(Im Schnitt 9 Punkte auf einer Skala zwischen 0 und 10 !)

Weitere Informationen

red142 meint

We grew (2) Arctic Fallout #65 and (2) Arctic Fallout #137 this season, from clones taken direct from the breeder's mother. The 65's were very large (8' diameter in 200 G pots) and had an average yield of 2.29 lbs. Mostly smaller buds though. Delicious Blueberry Flavor! The 137's were smaller in size and had an interesting structure but produced great big colas and average yield of 2.6! Best in my garden. We will definitely have this pheno again next year. Both were easy to work with in all aspects besides the early yellowing. They are also supposedly highly mold resistant. They did survive a mid-October 3-day downpour with only a gram or two lost to mold. Flavor reminds me of butter. Haven't tested them but my guess is in the 20-25% THC range. They did seem really thirsty and hungry and they did yellow a little early on me, so next year I will try increasing amounts. (10.11.2016 um 05:11 Uhr)