› Indoor

Afghani Landrasse (Alpine-Seeds) :: Sorten-Steckbrief :: Indoor

Steckbrief für Afghani Landrasse (von Alpine-Seeds)

Dieser Steckbrief wurde am 29.01.2012 von Stamina angelegt und ist eine Einzelmeinung.

Informationen zum Wachstum der Pflanzen:

Blütezeit Indoor
Zwischen 55 und 65 Tagen (im Schnitt 60 Tage)
Stretch nach Einleitung der Blüte
±200 Prozent
Einleitung der Blüte im Schnitt bei 40 cm. - Endhöhe im Schnitt bei 120 cm.
Wuchsverhalten
Weihnachtsbaumartig
Kräftig
Stämmig
Seitentriebe
durchschnittlich viele; von etwas überdurchschnittlicher Länge sowie sehr stark und kräftig.
Die Pflanzen dieser Sorte...
...benötigen Platz und sollten nicht zu eng gestellt werden.
...benötigen nicht viel Pflege.
...sind tolerant bei Über- oder Unterdüngung.
...benötigen nicht viel Dünger.
...sind nicht anfällig für Pilzkrankheiten.
...sind nicht anfällig für Schimmel.
...sind tolerant bei größeren Temperaturschwankungen.
...haben keine Probleme mit niedrigen Temperaturen.
...haben keine Probleme mit hohen Temperaturen.
...wachsen eher wie eine Indica.
...sind gut geeignet für sehr niedrige Grow-Räume.
...bilden viele, dicke Buds an den Seitentrieben.
...sollten in der Blüte gestützt werden (Netze, JoJos, Stöcke).

Ernte, Ertrag, Geschmack, Geruch, Stärke und Wirkungsweise

Ernte-Menge
Der Ertrag dieser Sorte ist sehr hoch.
Blüten/Blätter
Das Verhältnis von Blüten zu Blättern ist super.
Blütenstruktur
Die getrockneten Buds sind hart und fest.
Stärke / Wirkungsdauer
Das Grass ist sehr stark und wirkt langanhaltend.

Gesamteindruck

Afghani Landrasse (Alpine-Seeds)
(Indoor)

ist alles in allem extrem gut und wirklich empfehlenswert
(Im Schnitt 9 Punkte auf einer Skala zwischen 0 und 10 !)

Weitere Informationen

Stamina meint

Die Schönste Afghani die i growen durfte bis jetzt!!
Die Planzen hatten zwei Phänos ausgebildet wobei der zeite Phäno in den Batch eine einziege war.
Der erste Phäno is auf jeden Fall Typisch Afghani mit schönen ründlichen Harte Nuggets,
der zweit Phänos sind zwar fest aber die Blütenstruktur is komplett anders sie bilden sehr viele
Foxtails aus bzw die blüte besteht nur aus aufeinander gestapelte Foxtails^^
Dann kommt noch die Verfärbung dazu was absultut ein highlight is,dieses Weinrote schon auf Schwarz übergehend!!
Das kommt bei allen Plants vor mal mehr oder weniger aber imma schön anzusehn.
Beim geschmack is Phäno eins wie eine Afgahni sein soll sehr Haschig Würzig.
beim phäno zwei is nicht nur beim Ausehn was besonderes sondern vom Duft und Geschmack auch.
Und zwar hat die eine Pflanze voll nach Terpetin gerochen!! Beim Rauchen kommt ein Chemisches fast Metalischer Ton durch. Dazu das Haschig Würzige gepaart,Ich kann nur sagen echt Hamma!! (29.01.2012 um 11:27 Uhr)