› Outdoor

8 Miles High (Mandala Seeds) :: Sorten-Steckbrief :: Outdoor

Steckbrief für 8 Miles High (von Mandala Seeds)

Dieser Steckbrief wurde aus 2 Einzel-Profilen generiert, unser Dank geht im einzelnen an: Gaiatree 2

Informationen zum Wachstum der Pflanzen:

Erntezeit Outdoor
Ende Oktober +/- 5 Wochen in ClShα Klimazonen auf der Nordhalbkugel.
Klimazonen nach der SeedFinder Klassifikation mit aktuellen Daten von 1986 bis 2009.
Wuchsverhalten
Kräftig
Buschig
Langsam
Seitentriebe
eine Menge; durchschnittlich bis lang sowie stark und kräftig.
Die Pflanzen dieser Sorte...
...können eng zusammen gestellt werden.
...benötigen nicht viel Pflege.
...sind tolerant bei Über- oder Unterdüngung.
...benötigen nicht viel Dünger.
...sind nicht anfällig für Schimmel.
...sind tolerant bei größeren Temperaturschwankungen.
...haben keine Probleme mit niedrigen Temperaturen.
...haben keine Probleme mit hohen Temperaturen.
...sollten nicht zu stark beschnitten werden.
...sind nicht anfällig für Pilzkrankheiten.

Ernte, Ertrag, Geschmack, Geruch, Stärke und Wirkungsweise

Ernte-Menge
Der Ertrag dieser Sorte ist sehr hoch.
Blüten/Blätter
Das Verhältnis von Blüten zu Blättern ist absolute Spitze.
Blütenstruktur
Die getrockneten Buds sind durchschnittlich bis kompakt.
Stärke / Wirkungsdauer
Das Grass ist wahnsinnig stark und wirkt langanhaltend.
Toleranz beim Rauchen
langsame Toleranzbildung.

Gesamteindruck

8 Miles High (Mandala Seeds)
(Outdoor)

ist alles in allem extrem gut und wirklich empfehlenswert
(Im Schnitt 9 Punkte auf einer Skala zwischen 0 und 10 !)

Weitere Informationen

Gaiatree meint

Das benutze ich gerne tagsüber im Wald um mich mit Mutter Erde zu verbinden. Es ist sehr gut geeignet für den feinstofflichen Bereich und um diesen weiter zu Erkunden. Das Herzchakra geht weit auf und große Freude macht sich breit. Habe es auch schon liebevoll „indischer Ozean“ genannt, weil es mehrere verschieden Wellen gibt, die einen Erfassen und weit Reisen lassen. Es ist stark und hält mehrere Stunden an. Abends in der Bude macht es sich nicht so wie beschrieben bemerkbar, ist eher unspektakulär. Da ist die Sativa dann besser geeignet. (07.06.2013 um 14:17 Uhr)

Gaiatree meint

Eine geeignete Outdoorpflanze. Sie mag es allerdings lieber trocken, denn wenn es zu feucht wird, zieht sie falschen Mehltau an. Der ging aber wieder weg, als sie unter einem Dach stand. Interessanter Weise haben die Blätter stärker gerochen, als später die Blüten, was mir ganz recht war. Der Geschmack ist fruchtig und unaufdringlich. Während der Turn des Sativa Phänotyp wirklich etwas besonderes bereitstellt, empfand ich den Indica Phänotyp dagegen ein bischen schwächer. Wer gerne tanzt, Musik macht oder hört, für solche Aktionen ist 8 miles high ideal um mit Musik zu verschmelzen. Es verursacht gute Laune die bis zum nächsten Tag anhält. (20.05.2013 um 13:58 Uhr)

Hier kannst du dir die einzelnen Steckbriefe anschauen:

Einzelne Steckbriefe zu dieser Sorte wurden verfasst von: Gaiatree 1 2.

SeedFinder Cannabis Sorten Steckbriefe

Der hier angezeigte Sorten-Steckbrief resultiert aus dem Durchschnitt der von unseren Usern hochgeladenen, einzelnen Steckbriefe. Wenn auch du diese Sorte schon einmal angebaut hast, benutze bitte unser Upload-Formular um die Daten zu erweitern. Das geht schnell und nur durch das anklicken diverser Boxen - hilft aber nachhaltig unsere Datenbank zu füllen und die Eingaben später auch durchsuch- und vergleichbar zu machen!